Spannend: Facebook ermutigt unter iOS 14.5 zum Aktivieren des Tracking, um weiterhin kostenfrei zu bleiben

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Mit iOS 14.5 hat Apple endlich die langersehnte App-Tracking-Transparency scharf geschaltet und dies führte erwartungsgemäß zu einigen Konflikten. Der Konzern erklärte daraufhin noch einmal seine neuen App Store Guidelines und erklärte, dass diese zwingend umgesetzt werden müssen. Unter anderem dürfen User nicht ermuntert oder geködert werden, das Tracking zuzulassen. Facebook scheint dies aber zu ignorieren.

Facebook wirbt um Trackingerlaubnis

Der Konzern von Mark Zuckerberg war ein lautstarker Gegner der neuen App-Tracking-Transparency, profitiert aber mittlerweile davon. So hat man in den vergangenen sechs Monaten eine enorme Shop-Präsenz auf Facebook und Instagram aufbauen können. Doch das reicht Zuckerberg offenbar nicht. In den nächsten Wochen werden sowohl die App von Facebook als auch Instagram einen Startbildschirm einblenden, um für das Tracking zu werben und besonders pikant ist der zweite Punkt:

  • Zeigen Sie Ihnen Anzeigen, die persönlicher sind
  • Helfen Sie, Instagram/Facebook kostenlos zu halten
  • Unterstützen Sie Unternehmen, die auf Anzeigen angewiesen sind, um ihre Kunden zu erreichen

Facebook bezeichnet diese Popups als „Informationsbildschirm“. Sie werden den Benutzern unmittelbar vor der Eingabeaufforderung zur Transparenz der iOS 14.5 App Tracking angezeigt. Der zweite Aufzählungspunkt ist besonders interessant, bisher gab es keinerlei verlautbarungen, dass Facebook seine Apps kostenpflichtig machen will.

Klarer Verstoß gegen die neuen App Store Guideline

Was der iPhone-Konzern als Affront auffassen dürfte, dieser neue Startbildschirm verstößt explizit und eindeutig gegen die neuen App Store Guidelines. Apple verbietet es explizit, das Einverständnis für das Tracken mit Rabatten oder anderweitig gearteten Vorteilen zu bewerben. Das soziale Netzwerk erklärte hingegen, dass es sich hierbei lediglich um eine Erklärung handelt, wie und warum es diese Daten sammelt.

Facebook erklärte, dass es diesen Startbildschirm in den kommenden Tagen und Wochen in seiner Facebook-App und Instagram-App ausrollen. Somit kann das bei Euch also noch dauern, bis Ihr diesen Startbildschirm sehen werdet. Spannend bleibt indes nur, wie Apple darauf reagiert und der Konzern wird reagieren.

Habt Ihr das Tracking erlaubt? Oder habt Ihr das Tracking komplett abgeschaltet? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Ein Kommentar zu „Spannend: Facebook ermutigt unter iOS 14.5 zum Aktivieren des Tracking, um weiterhin kostenfrei zu bleiben

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: