Eve 5.2: Das ist neu

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Sprechen wir über HomeKit, dann kommen wir nicht um den Münchener Hersteller Eve herum. Die sind dabei, ihr komplettes Sortiment miz Hochdruck zu aktualisieren, um der größte Anbieter von Thread-fähigen Geräten zu werden. Vorab hat der Anbieter aber erst einmal seine App auf Vordermann gebracht

Die neue Eve-App in Version 5.2

Das neue Update von Eve auf Version 5.2 ist deutlich umfangreicher, als es der Versionssprung vermuten lässt. Als großes Highlight preist der Hersteller aus München an, alte Messwerte auf neue Geräte zu übertragen:

Messungen migrieren

  • Mit Thread-Unterstützung der neuen Generationen von Eve Weather, Eve Energy und vielen anderen Eve-Geräten gibt es viele Gründe, warum du vielleicht ein neues Eve-Gerät in dein Zuhause eingeladen hast. Nicht ganz so praktisch ist es, wenn nun zurückliegende und neue Messungen auf mehrere Geräte verteilt in der Eve-App erscheinen. Kein Problem, denn mit Eve 5.2 kannst du die Messungen nun ganz einfach übertragen: Öffne die Geräteeinstellungen des neu hinzugefügten Eve-Familienmitglieds und tippe auf „Messungen migrieren“. Wenn du jahrelang mit Eve Degree Wetterdaten gesammelt hast, kannst du diese hier in die Historie deines neuen Eve Weather einbetten. Auch deine Stromverbrauchswerte bleiben erhalten, indem du sie gleich nach dem Hinzufügen eines Thread-fähigen Eve Energy aus der Datenbank des noch verbundenen Vorgängergerätes herüberholst. Die Migration von Messungen steht zwischen allen Eve-Geräte zur Verfügung, die die gleichen Daten sammeln. Die Daten bleiben dabei wie gewohnt ausschließlich lokal auf deinem iPhone oder iPad, das du gerade verwendest. Solltest du also mehrere Apple-Geräte einsetzen, auf denen du die zusammengeführten Daten nutzen möchtest, dann wiederhole den Migrationsprozess auf jedem dieser Geräte.

Weitere Verbesserungen

Darüber hinaus hat Eve mit dem Update noch diese nachfolgenden Verbesserungen auf den Weg gebracht:

  • Eve Aqua: Verbesserte Anzeige von Zeitplänen und aktuellem Gerätestatus
  • Eve Energy: Verbesserte Unterstützung der Thread-fähigen Gerätegenerationen
  • Eve Light Switch (Europa): Verbesserte Unterstützung der ab sofort erhältlichen, Thread-fähigen Generation
  • Eve Weather: Verbesserte Darstellung von Wettertrend und Temperaturschwankungen in der Raum-Ansicht
  • iPad & Mac: Wiederherstellung der Möglichkeit, Räume und Zonen über die Seitenleiste hinzuzufügen, zu bearbeiten sowie zu sortieren
  • Thread-Netzwerk: Verbesserte Netzwerkanalyse und Erkennung von HomePod mini in Verbindung mit Router-fähigen Eve-Geräten wie Eve Energy oder Eve Light Switch (Europa)
  • Neu: In der Detailansicht eines Thread-fähigen Geräts lassen sich jetzt über „Bearbeiten“ Thread-Übertragungsmerkmale einblenden
  •  Verbesserter Firmware-Updateprozess für über Thread verbundene Geräte
  • Verbesserte Lokalisierung für Traditionelles Chinesisch

App ist nach wie vor kostenfrei

Das Beste an dieser App und dem Update? Sie ist nach wie vorn kostenfrei und lässt sich nicht nur zu Steuerung von Eve-Geräten sondern zur Steuerung aller HomeKit-fähigen Geräte nutzen.

– Eve-App

Welche App benutzt Ihr denn zur Steuerung Eures HomeKit-fähigen Smart Home? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: