Blöd gelaufen: iPad Pro 12,9″ 2021 nicht mit altem Magic Keyboard kompatibel

hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Das Event vom vergangenen Dienstag, welches unter dem Slogan „Spring Loaded“ lief, hatte einige Überraschungen parat, anderes kannte man schon im Vorfeld. Zu Letzterem zählt vor allem das iPad Pro, hier waren nahezu alle Spezifikationen im Vorfeld bekannt. Und dennoch bringt es Veränderungen mit, die als Fußnote dennoch große Auswirkungen haben

iPad Pro 12,9″ zu dick

Das wesentliche Unterscheidungsmerkmal der beiden neuen Modelle des iPad Pro 2021 ist neben der Displaygröße die verbaute Bildschirmtechnik. Das kleinere Modell mit 11″ setzt weiterhin auf einen LCD-Bildschirm, während im größeren Modell mit 12,9″-Displaydiagonale die Mini-LED-Technik zum Einsatz kommt. Die ist auch der Grund dafür, dass dieses iPad etwas dicker geworden ist – von ehemals 5,9 mm auf nunmehr 6,4 mm. Das sind also nur 0,5 mm mehr, die haben jedoch einen immensen Impact.

Wie sowohl Apple Insider als auch iGeneration in Erfahrung bringen konnten, lässt sich deshalb das neue iPad Pro 12,9″ 2021 nicht mit dem alten Magic Keyboard verwenden. iGeneration hat interne Unterlagen analysiert und dazu Folgendes festgestellt:

„Das Problem ist, dass das Magic Keyboard, sobald es geschlossen ist, das Tablet ziemlich fest hält. Apple hat keinen Millimeter Spielraum hinterlassen, da das Zubehör das iPad an Ort und Stelle halten und verhindern muss, dass es auf den Boden einer Tasche oder schlimmer noch auf dem Asphalt fällt, wenn Sie das Set ohne anderen Schutz bewegen. Aber mit diesem zusätzlichen halben Millimeter bei der Generation 2021 ist diese sehr präzise Passform vielleicht ein Problem und das Gerät musste neu gestaltet werden.

Vereinfacht gesagt, ist das alte Magic Keyboard so präzise gefertigt, dass selbst diese Abweichung von unter einem Millimeter zu dieser Inkompatibilität führt. Andererseits waren die Hinweise in der Vergangenheit recht eindeutig, der Abverkauf war teils mit 20% Rabatt gekennzeichnet. Hier muss also im Zweifelsfall noch 399,00€ zusätzlich einkalkuliert werden:

Umgekehrt ist eine Abwärtskompatibilität gegeben. Laut der Webseite von Apple ist das neue Magic Keyboard mit dem iPad Pro 12,9″ der dritten und vierten Generation kompatibel.

Kleineres Modell nicht betroffen

Das kleinere iPad Pro 11″ ist davon indes nicht betroffen. Hier passt weiterhin das Magic Keyboard des Vorgängers. Gleiches gilt im Übrigen auch für das Smart Keyboard Folio, welches ohne Touchpad kommt. Andererseits führt Apple auch hier ein weißes Modell ein, das dürfte für gewisse Nachfrage sorgen.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und meine Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: