Drei neue Soundbars von LG: Kommen AirPlay 2 und können mit Siri gesteuert werden

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

aus den deutschen Wohnzimmern sind sie kaum noch wegzudenken: Die Rede ist von Soundbars. Bei mir verrichtet seit 2016 eine Bose Soundtouch 300 zuverlässig ihren Dienst und die Amerikaner sind nur einer von vielen Herstellern. Ebenfalls ganz weit vorne dabei sind die Koreaner von LG, die noch diesen Monat drei neue Soundbars auf den Markt bringen werden.

Mit AirPlay 2 und Siri

Die drei neuen Modelle sind mit AirPlay 2 ausgestattet und lassen sich so im Multirooming auch mit anderen, ebenfalls mit AirPlay 2 ausgestatteten, Lautsprechern betreiben. Dazu zählt natürlich auch ein aktueller HomePod Mini. Neu ist hingegen die Möglichkeit, die Soundbar nun via Siri steuern zu können.

Sound tuned by Meridian

Seit mittlerweile rund vier Jahren holt sich LG für den Klang die Unterstützung der britischen Klangspezialisten von Meridian, die neuen Soundbars machen hier keine Ausnahme. LG kombiniert dies mit der AI Sound-Pro-Funktion der kompatiblen Fernseher um so das Maximum an Klang herauszuholen. Vor allem soll so nahtlos zwischen TV- und Soundbar-Sound gewechselt werden können.

Alle Soundbars 2021 von LG unterstützen Dolby Atmos und DTS:X für dynamisches dreidimensionales Audio. Mit Dolby Vision-Kompatibilität über 4K-Passthrough sorgen die neuen Modelle für die Bild- und Tonqualität, die für einen satten Heimkinosound sorgen. Die Soundbars von LG kombinieren auch hochfeuernde Kanäle mit vorderer Höhe mit drahtlosen Kanälen mit hinterer Höhe, um die Benutzer in üppigen, strukturierten Klang zu umhüllen. Die neuen Modelle sind zudem High-Res Audio-zertifiziert gewährleisten eine verlustfreie Wiedergabe bei 24 Bit/96kHz. Die Südkoreaner versprechen damit Musik, die genauso wie die Studioaufnahme klingen soll.

Klangoptimierung via KI

Damit die Soundbars ihr optimales Potenzial ausschöpfen können, hat LG auch an eine indviduelle Raumkalibrierung gedacht. Dazu nutzt der Hersteller seine eigene KI, die den Raum mittels ausgesandter Schallwellen ausmessen und so den Klang optimieren soll. Ergänzend dazu soll AI Sound Pro die ausgegebenen Inhalte analysieren, mit der das ausgegebene Genre adaptiv angepasst werden soll

Verfügbarkeit

Die Modelle unterscheiden sich mit Blick auf ihre Multiroom-Funktionen und Leistung. So beginnt das neue AirPlay-2-Lineup von LG mit der Soundbar SP8YA mit 440 Watt und 3.1.2 Audio. Das Modell SP9YA bringt es auf 520 Watt und kommt mit Unterstützung von 5.1.2 Heimaudio und das Top-Modell SP11RA liefert bis zu 770 Watt und bietet 7.1.4-Unterstützung. Alle drei neuen Soundbars sind zudem mit dem aktuellen eARC-HDMI-Anschluss ausgestattet.

Spec-Sheet by LG

Wie eingangs erwähnt, sollen die Soundbars noch in diesem Monat auf den Markt kommen. Spätestens dann muss der Hersteller Farbe bekennen und die Preise kommunizieren. Die hält man bisher noch zurück. Das Topmodell dürfte aber mit Sicherheit wieder an der 1000€-Grenze kratzen.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: