iPhone SE 3: Kommt mit 5G und überspringt die Notch

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Das allererste iPhone SE aus dem Jahr 2016 traf einen Nerv der Zeit. Es war klein, schön handlich und mit damals aktueller Hardware ausgestattet. Es verkaufte sich dementsprechend richtig gut und so war es kein Wunder, dass Apple ganze vier Jahre benötigte, um das Gerät zu aktualisieren. Der Nachfolger des iPhone SE 2020 soll allerdings nicht ganz so lange brauchen wie aktuelle Gerüchte nachsagen.

Nächstes Jahr mit 5G

Das iPhone SE ist das Budget-iPhone, welches preisbewusste Käufer ansprechen soll, die Wert auf aktuelle Rechenleistung legen und darüber hinaus eher auf das solide Gesamtpaket setzen. Um bei diesen Kunden zu punkten, geht der Analyst Ross Young davon aus, dass Apple hier nächstes Jahr ebenfalls die Einführung von 5G plant.

Zu diesem Schluss kommt er nach der Analyse der Lieferkette, wo er auf verschiedene Quellen zurückgreifen kann. Unklar bleibt aber, ob der iPhone-Konzern auf ein Modelm von Qualcomm setzt oder bereits ein eigens entwickeltes Modem einsetzt. Letzteres dürfte auf jeden Fall die Kosten senken und die Marge stabil halten.

2023 größeres Redesign

Aufgrund der möglichen Einführung von 5G soll Apple beim bekannten Design bleiben. Das bedeuet, dass wir weiterhin ein 4,7″ Display mit der bejannten Display-Body-Ration erwarten können. Hier soll es erst 2023 deutliche Änderungen geben, die haben es aber in sich. Young geht nämlich davon aus, dass Apple hier ebenfalls auf eine punch-hole-Kamera setzen wird. Das bedeutet, dass die Kerbe schlichtweg direkt übersprungen wird:

„Derzeit gehen wir aufgrund diverse Leaks davon aus, dass der LCD-Screen für 2022 bei einer Displaydiagonale von 4,7″ bleiben wird. Es mehren sich aber die Gerüchte wonach 5G eingeführt werden soll. Für 2023 steht auch eine Displaydiagonale von 6,1″ im Raum, die duch eine punch-hole-Kamera ermöglicht werden soll“

Young

Im kern greift Ross Young damit die gleichen Informationen auf, die auch schon Ming-Chi Kuo in diversen Notizen für Investoren teilte. Daher kann man von einem soliden Wahrheitsgehalt ausgehen, wenngleich Änderungen in letzter Minute immer möglich sind.

Wohl kein Update 2021

Diese Gerüchte sind allerdings auch für das aktuelle Jahr ein wichtiger Fingerzeig. Aufgrund der geplanten Änderungen ist davon auszugehen, dass Apple für dieses jahr kein Update des iPhone SE 2020 plant. In meinen Augen tut dies auch noch nicht not. Der A13 Bionic wird von der reinen Performance derzeit nur von seinem Nachfolger, dem A14 Bionic geschlagen, 5G ist in Deutschland immer noch nicht flächendeckend verfügbar und auch die Kamera ist solide.

Was ist denn Eure Meinung dazu? Wäre ein iPhone SE 3 mit 5G eine interessante Option für Euch? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

41CBA9BF-144B-4F99-A53D-9F61F8B9C769_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: