Hat sich angekündigt: Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Es hatte sich bereits im vergangenen Sommer angekündigt, als unsere Nachbarn in Österreich für Netflix eine Preiserhöhung bekamen – die Dritte innerhalb von drei Jahren. Diese griff zum Januar auch in Deutschland, allerdings erstmal nur für Neukunden. Dies ist nun vorbei.

Auch Bestandskunden müssen mehr zahlen

Was gestern hier und da auf twitter die Runde machte, ist nun offiziell: In Deutschland müssen Bestandskunden ab April nun deutlich tiefer als bisher in die Tasche greifen. Die Preiserhöhung ist ab sofort für alle Kunden scharfgeschaltet. Entsprechende Mitteilungen werden vom Videodienst, abhängig vom Verlängerungszeitraum gerade an alle Kunden verschickt.

Nur der Standardtarif bleibt gleich

Wie bereits angedeutet, ist das bereits die dritte Preiserhöhung innerhalb von drei Jahren wobein das Angebot nicht zwingend besser geworden ist. Ganz im gegenteil, Netflix flutet sein Portfolio mittlerweile mit einer Vielzahl von Inhalten, die genauso schnell auch wieder verschwinden.

Besonders ärgerlich dabei, nur das Basis-Abo (7,99€ pro Monat für ein Endgerät mit SD-Qualität) wird seit Jahren nicht angetastet. Natürlich in dem Wissen, dass dieses nur von einer verschwindend geringen Anzahl an Usern genutzt wird.

Will man etwas Komfort und Qualität haben greift man eigentlich mindestens zum Standard-Abo, welches nun statt 11,99€ nun 12,99e kostet. Dafür gibt es dann eine HD-Qualität und man kann auf zwei Endgeräten gleichzeitig schauen. Will man echten Filmgenuss haben, greift man eigentlich direkt zum Premiumangebot, welches 4k mit Dolby Atmos, Dolby Vision und HDR anbietet und sich auf bis zu vier Geräten gleichzeitig streamen lässt.

Offizielle Preisliste bei Netflix

Hier nähern wir uns aber nun bedenklich der 20,00€-Marke, der Preis steigt von ehemals 15,99€ auf nun 17,99€ an. Nur zu Erinnerung: Ich bin dort, wie viele andere auch, mal mit 11,99€ eingestiegen. Das waren noch Zeiten.

Drastisch teurer als der Wettbewerb

Der Dienst von Time Warner iund HBO ist hierzulande noch nicht verfügbar, doch Disney+ wächst beispielsweise extrem schnell, wie hier von mir berichtet.

Auch hier gab es zwar eine Preiserhöhung, mit 8,99€ ist man aber immer noch fast umm die Hälfte günstiger als Netflix. Und mit Star bekam man auf einen Schlag weit über 1000 neue Inhalte dazu. Netflix muss sich also anstrengen, um die Preiserhöhung rechtfertigen zu können.

Was ist Eure Meinung? Seid Ihr noch bei Netflix oder habt Ihr dem Pionier den Rücken gekehrt? Und wenn ja, warum? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels.

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Ein Kommentar zu „Hat sich angekündigt: Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: