Affinity Photo in Version 1.9.2: Das ist neu

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

über Affinity Phot ist an dieser Stelle schon viel geschrieben, viel gesagt und viel zitiert worden. Lange Rede, kurzer Sinn, Affinity Photo ist in meinen Augen die erste Adresse, wenn man von Adobe Photoshop und derem Abo wegwill. Nun gibt es heute ein neuerliches Update, mit dem einige neue Funktionen eingeführt werden.

Version 1.9.2 – das ist neu

Das Update aufd Version 1.9.2 ist seit heute im Mac App Store verfügbar und bietet neben gewissen verbesserungen auch ein paar neue Funktionen an. Schauen wir doch gleich einmal auf die Release-Notes:

  • RAW-Erweiterungen und Unterstützung für die neuesten Kameras.
  • Studiovorgaben für das Layout der App-Oberfläche, damit Sie Ihre bevorzugte Arbeitsumgebung für verschiedene Projekte einrichten, speichern und jederzeit neu aufrufen können.
  • Verwaltung für verknüpfte Bilder und Ressourcen.
  • Erweiterte Optionen für Pfadtexte.
  • Bearbeiten von Reservekanälen als Ebenen.
  • Neuer Mischmodus „Division“.
  • PDF-Transfer für eine originalgetreue Darstellung von PDFs bei dem Export Ihrer Dokumente, ohne dass Sie eingebettete Schriften installieren müssen.
  • Magnetisches Ausrichten an Begrenzungen einer Pixelauswahl.
  • Erstellen von Pinseln aus der aktuellen Pixelauswahl.
  • Elliptische Auswahlrahmen werden automatisch vom Mittelpunkt aus erstellt.
  • Konfigurieren der Farben für Seitenrand. Skalieren der Platzierung für alle platzierten Dateien – inklusive Zurücksetzen der Skalierung auf 100 %.
  • Zahleneingabe für Gradationskurven.
  • Mischmodi für Maskierungsebenen.
  • Live-Filterbenen für Liquify-Effekte.
  • Verknüpfen von Ebenen.
  • Musterebenen.
  • Erweiterte Stapeloptionen für Astrofotografie.
  • Synchronisieren der im Store gekauften Inhalte.
  • Benchmark-Funktion für Performance-Tests Ihres Geräts.
  • Filter für Masken.
  • Viele andere Erweiterungen und Korrekturen.

Installation des Update

Das Update steht ab sofort im Mac App Store zum Download bereit und kann von allen Kunden, die bereits Affinity Photo erworben haben, kostenfrei geladen werden. Alle anderen müssen aber nicht traurig sein, denn aktuell hat der Entwickler Serif Labs noch eine schicke Aktion: Ihr bekommt derzeit noch 50 % Rabatt und zahlt somit nur 27,99€ statt der üblichen 54,99€. Auch die Version für das iPad ist um 50% reduziert und kommt mit den identisschen Verbesserungen daher.

– Affinity Photo für Mac

– Affinity Photo für iPad

Welche Apps zum Bearbeiten Eurer Fotos benutzt Ihr denn? Ich nutze neben Affinity Photo noch die Programme von Pixelmator. Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: