Überraschend: iOS 14.4.2 und iOS 12.5.2 und watchOS 7.3.3 sind da

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag,

„Am Freitag um Eins macht Jeder sein“ gilt wohl nicht für und bei Apple. Denn völlig überraschend veröffentlicht man zum, Wochenende noch einmal ein Update für iOS und watchOS. Dieses ist aber ein Sicherheitsupdate und sollte demzufolge umgehend umgehend installiert.

iOS 14.4.2, iOS 12.5.2 und watchOS 7.3.3

Das Update wird als Sicherheitsupdate ausgerollt und der Konzern hält sich sehr bedeckt darüber, welche Sicherheitslücke konkret geschlossen wurde. Da allerdings auch iOS 12.5.2 ausgeliefert wird, scheint es sich um eine gravierende Sicherheitslücke zu handeln. Konkret heißt es in der Updatebeschreibung wie folgt:

Dieses Update enthält wichtige Sicherheitsupdates und wird allen Benutzern empfohlen. Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple- Softwareupdates findest Du unter https://support.apple.com/kb/HT201222

Interessanterweise wird exakt die gleiche Updatebeschreibung auch bei iOS 12.5.2 und watchOS 7.3.3 verwendet, weshalb ich nicht konkreter darauf eingehen werde. Und in der Hektik gestern untergegangen, auch iPadOS wird auf die Versionsnummer 14.4.2 angehoben

Installation des Update

Das Update kann auf dem iPhone OTA geladen und installiert werden. Dazu geht Ihr auf dem iPhone in die „Einstellungen“ in den Reiter „Allgemein“ und dann „Softwareupdate“. Das Update ist zumindest auf einem iPhone 5s knapp 50 MB leicht.

Das Update vopn watchOS kann direkt auf der Uhr geladen und installiert werden. Für die Installation muss die Uhr aber zu mindestens 50% aufgeladen sein und zudem auf dem Ladepuck aufliegen. Da es sich um ein wichtiges Sicherheitsupdates handelt, sollten diese umgehend installiert werden.

Macht´s gut bis zum nächsten mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und meine Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: