Spotify aktualisiert die Web- und die Mac App

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf diesem Blog.

Vor kurzen hat Spotify die IOS App aktualisiert. Nun erstrahlt auch die Web- und die Mac App in einem überarbeitetem Design. Der neue Look soll ein verbessertes Gefühl in der App vermitteln. Zudem gibt es einige neue Funktionen, welche das Erlebnis in der App noch weiter verbessern sollen.

Besser und einfacher als je zuvor

Im letzten Jahr hat Spotify angefangen das User-Interface seiner mobilen App grundlegend zu überarbeiten. Alles soll übersichtlicher und einfacher sein. Der Fokus liegt dabei zukünftig vor allem auf dem Home Bildschirm. Nun gibt Spotify in einem Blogpost bekannt, auch eine neue Web- bzw. Desktop App auszurollen. Sie hätten die Überarbeitung nicht auf die leichte Schulter genommen. Es wurden monatelange Tests durchgeführt und Rücksprache mit Usern gehaltenm um Feedback einzuholen. So entstand das neue schlankere Design der App des Webplayers.

Das Redesign bringt nicht nur die Optik auf ein modernes und zukunftsfähiges Level. Auch einige praktische Funktionen sollen durchweg in der neuen Oberfläche integriert sein. Der neue verbesserte Look und das damit verbundene Gefühl soll das Erlebnis des Benutzers „besser als je zuvor“ machen.

Die neue Home-Übersicht

Mit der neuen überarbeiteten Ansicht soll dem Benutzer der relevanteste Inhalte direkt empfohlen und schön zusammengefasst dargestellt werden. Zudem wird die Erstellung von Playlists mittels einer integrierten Suche einfacher gemacht. Ein weiteres neues Feature ist das hinzufügen eines Tracks zu einer Playlist per Drag und Drop. So können Titel ganz einfach in eine Playlist hineingezogen werden.

Der Post von 9to5mac listet einige Funktionen genauer auf die mit dem neuen Design überarbeitet oder hinzugefügt wurden:
Die Suchleiste befindet sich in Zukunft auf der linken Seite der Navigationsseite.
Das Hörerprofil beinhaltet in der neuen Version die Bereiche Top Interpreten und Top Titel.
Es kann bei jedem Track über das … Menü ein Radio erstellt werden, also wie „Sender erstellen“ bei Apple Music.
Playlists können mittels Beschreibung und der Möglichkeit Bilder hochzuladen individualisiert werden. Zudem wird die Zusammenstellung, wie oben beschrieben, Benutzerfreundlicher.

Wie findet ihr das neue User-Interface von Spotify? Nutzzt Ihr Spotify noch? oder seit Ihr zu Apple Music oder einem anderen Dienst gewechselt? Schreibt eure Meinung dazu gerne weiter unten in die Kommentare.

Macht’t gut und bis zum nächsten Mal, euer Stefan auf dem appletechnikblog

41CBA9BF-144B-4F99-A53D-9F61F8B9C769_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere uns einen Kaffee und unterstütze damit unseren Blog uznd mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: