Die nahtlose Integration des Apple Car soll einen entscheidenden Vorteil bringen

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf diesem Blog.

Seit 2014 soll sich Apple schon mit dem Apple Car beschäftigen und ziemlich genau so lange gibt es Gerüchte darüber. Der Analyst Arndt Ellinghorst von Bernstein, sieht durch wahrscheinlich unschlagbare Integration des Elektroautos in das Apple Universum einen entscheidenden Vorteil gegenüber der Konkurrenz.

Das Ökosystem von Apple

Wer mindestens zwei Apple-Geräte besitzt weiß wie es sich anfühlt wenn Geräte zusammenarbeiten. Handoff, Airdrop und so weiter. Diese Funktionen werden einzig und allein durch das in sich geschlossenen und gut durchdachte Apple Ökosystem ermöglicht. Der Bernstein Analyst Arndt Ellinghorst sieh genau in diesem Zusammenspiel der Komponenten einen sehr großen Vorteil für ein mögliches Apple Car. Man kann sich wahrscheinlich noch gar nicht vorstellen welche Funktionen Apple in ein Auto einbauen könnte, um diese Verbundenheit der Geräte bestmöglich zu nutzen.

Ellinghorst sieht darin einen Grund, weswegen sich traditionelle Autohersteller mehr vor einen Apple Car fürchten würden, als von einem anderen Mitbewerber. Einige Hersteller haben auch schon auf Gerüchte reagiert. So sieht Lucid Motors durchaus eine Konkurrenz in Apple, doch sie freuen sich auch über Mittstreiter im Bereich Elektromobilität. Der CFO von BMW, sieht in Apple keinen ernstzunehmende Mittbewerber und er schlafe nach eigener Aussage deswegen nicht schlechter.

Kein Apple Car vor 2024, wenn überhaupt…

Zu der Frage wann das Auto von Apple erscheinen könnte äussert sich Ellinghorst nach dem Bericht von appleinsider.com eher pessimistisch. Er vermutet, dass Apple nicht vor 2024 oder 2025 starten wird. Möglicherweise auch erst 2028. Nachdem Apple nun schon seit sieben Jahren an dem Auto entwickelt und auch keine Vorstellung in nächster Zeit abzusehen sei, stelle sich langsam die Frage ob das Auto von Apple überhaupt kommt. Der Analyst Toni Sacconaghi habe mit einem Ingenieur von Apple geredet. Dieser sagte, dass er schon an einigen Projekten von Apple gearbeitet habe, die nie das Licht der Welt erblickten. Im schlimmsten Fall könne das Apple Car auch als eines dieser Projekte enden.

Eine weitere Frage die es zu klären gibt ist, wo Apple seine Batterien für das Elektroauto beziehen will. Es gab zwar schon so manche Patente auf gewisse Batteriezellen-Technologie, doch ein großer Durchbruch sei in nächster Zeit nicht zu erkennen. Auch die Zusammenarbeit mit bestehenden Produzenten von Batterien könnte schwierig werden, da Apple fast schon zu spät dran ist. Die meisten Hersteller von Elektroautos, versuchen so viele Kontingente wie möglich zu beschaffen.

Wir werden sehen ob das Apple Car irgendwann erscheint, oder ob es in einer Versenkung verschwindet, ich hoffe jedenfalls schon darauf dieses Gefährt mal zu Gesicht zu bekommen. Würdet ihr auch gerne mal damit fahren? Lasst es uns gerne weiter unten in den Kommentaren wissen.

Macht’s gut und bis zum nächsten Mal, euer Stefan auf demappletechnikblog

Kaffeekasse

Spendiere uns einen Kaffee und unterstütze damit unseren Blog und unsere Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: