Touch ID oder Face ID, das iPhone 13 soll die Wahl bieten

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf diesem Blog.

Schon länger wird spekuliert ob Apple zusätzlich zu Face ID wieder einen Touch ID Sensor in die iPhones bringt. Ein Bericht auf MacRumors fasst wieder mal einige Details dazu zusammen.

„Wahrscheinlich“ kommt Touch ID zurück

Laut der Aussagen des Barclays Analyst Andrew Gardiner und drei seiner Kollegen, wird das iPhone 13 „wahrscheinlich“ zusätzlich zu Face ID mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet sein. Dieser soll unter dem Display verbaut werden und so von aussen nicht erkennbar sein. Diese Informationen sollen auf „umfangreichen Branchengesprächen“ beruhen, sagt Barclays.

Die Rückkehr von Touch ID wird schon länger vermutet, vor allem durch die aktuelle Situation mit den Gesichtsmasken wurde diese Diskussion sehr laut. Mark Gurman von Bloomberg hat auch schon einmal davon gesprochen, dass Apple letzte Tests mit einem Fingerabdrucksensor unter dem Display durchführe. Schon im August 2019 war das erste Mal von solch einem Sensor zusätzlich zu Face ID die Rede. Damals behauptete der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo, dass Apple daran arbeite. In einem Bericht den Kuo am Anfang dieses Monats veröffentlicht hat, war davon aber wieder keine Rede. Also die Analysten sind sich uneinig, wir werden sehen was Apple ins iPhone 13 nun wirklich verbaut.

Die Notch soll kleiner werden

Ausser den Gerüchten zum Touch ID Sensor, war dir Notch der neunen Modelle in dem Bericht ein Thema. Laut den Analysten soll diese im iPhone 13 etwas kleiner werden als bisher. Das soll mittels einer kleiner Bauweise des Face ID Sensor ermöglicht werden. Eine größerer Veränderung soll erst 2022 kommen. Mit einem Time-Of-Light Sensor, soll der Platz den Face ID benötigt dann auf ein Minimum schrumpfen. Diese Aussage deckt sich auch mit einem Bericht von Ming-Chi Kuo, welcher für 2022 statt der Notch nur noch ein kleines Loch sieht. So wie es bei einigen Samsung Smartphones heute schon zu sehen ist.

Barclays lag in der Vergangenheit schon mit einigen Analysen richtig. Zum Beispiel, dass Apple keine Ladeadapter für die aktuelle iPhone-Generation beilegen wird. Außerdem sagten sie die True Tone Technik vorher und auch das Wegfallen der Klinkenbuchse.

Wir sind gespannt, was uns im iPhone 13 erwartet und bleiben auf jeden Fall für euch dran. Macht’s gut und bis zum nächsten Mal, euer Stefan auf dem appletechnikblog.

41CBA9BF-144B-4F99-A53D-9F61F8B9C769_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere uns einen Kaffee und unterstütze damit unseren Blog und unsere Arbeit

3,00 €

Ein Kommentar zu „Touch ID oder Face ID, das iPhone 13 soll die Wahl bieten

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: