Neues Patent für MagSafe im iPhone eingereicht

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf diesem Blog .

Seit Jahren verwendet der iPhone-Konzern Lightning und führt damit seinen eigenen proprietären Anschluss im iPhone. Begründet wurde dies immer mit mechanischen Vorteilen neben der Datenübertragung. Ein Argument, welches spätestens seit USB-C eine immer geringere Daseinsberechtigung hat.Anstatt sich aber auf diesen Standard zu einigen, hat Apple ein neues Patent für eine andere Ausführung des MagSafe Anschlusses im iPhone eingereicht. Doch warum, wenn gerade erst MagSafe auf der Rückseite der iPhones eingeführt wurde?

Lightning soll für MagSafe weichen

Laut der technischen Zeichnungen, die im Patentantrag enthalten sind, will Apple den neue Anschluss statt der Lightning Buchse in die Unterseite integrieren. Der Stecker soll so funktionieren wie wir es schon von den älteren MacBooks kennen. Also mehrere gefederte Kontakte, welche eine zuverlässige Verbindung sicherstellen. Magnete halten den Stecker am Gerät fest, was den Vorteil einer leicht zu trennenden Verbindung bietet, falls jemand über das Kabel stolpern sollte.

MagSafe wurde von Apple gerade erst mit dem iPhone 12 eingeführt und dient derzeit zur Vermarktung von zusätzlichem Zubehör und Accessiores – unter anderem Geldbörsen und spezielle Ladegeräte. Außerdem arbeitet Apple daran, ein Smart Battery Pack auf den Markt zu bringen, entsprechende Hinweise gab es in der Beta von iOS 14.5

Ist das nicht überflüssig?

Geht es nach Sam Fathi von MacRumors, stellt sich diese Frage nicht. Er vermutet, dass das in den aktuellen iPhones verbaute MagSafe System, zu einer reinen Halterung für Accessoires umfunktioniert werden könnte. Aktuell wird oft vermutet, dass USB-C die Lightning Buchse ersetzten wird. Laut Kuo soll dies aber nicht passieren, der Grund sind die schlechteren Spezifikationen von USB-C im Vergleich zu Lightning. Auf jeden Fall wäre ein entsprechender USB-C-Port deutlich dicker als ein vergleichbarer Port mit Lightning. Stattdessen wolle der iPhone-Konzern lieber gleich auf ein gänzlich anschlussfreies iPhone umschwenken und sich den Zwischenschritt mit USB-C sparen.

Würdet ihr euch MagSafe in dieser Form im iPhone wünschen? Seit ihr mit Lightning zufrieden? Oder hättet ihr doch mehr Lust auf USB-C? Schreibt uns Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare, wir freuen uns über spannende Diskussionen

Macht’s gut und bis zum nächsten Mal, Euer Stefan vom appletechnikblog

Kaffeekasse

Spendiere uns einen Kaffee und unterstütze damit diesen Blog und unsere Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: