Facebook soll an einer eigenen Smart Watch arbeiten: Neuer Konkurrent für die Apple Watch?

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Smart Watches liegen nach wie vor im Trend, zumal das noch brachliegende Potenzila riesig ist. Erst gestern berichtete ich, dass Cupertino von der Apple Watch rund 100 Mio. EInheiten verkaufte und dennoch gerade einmal 10% aller iPhone-User überhaupt eine Smart Watch aus Cupertino tragen. Nun scheint sich auch Facebook für diesen Markt zu interessieren.

Facebook entwickelt eigene Smartwatch

Laut einem Bericht von The Information plant das soziale Netzwerk, demnächst eine eigene Smart Watch auf den Markt zu bringen. Diese soll sich besonders auf die Gesundheits- und Fitnessfunktionen sowie die besondere Verzahnung mit den hauseigenen Messengerdiensten konzentrieren. Workouts sollen sich besonders einfach teilen lassen, sodass Freunde auf facebook dieses mitverfolgen und anfeuern können, so etwas Ähnliches gab es mal mit Runtastic.

Außedrem soll die Smart Watch von Facebook sich mit Dienstleustungen von Gesundheits- und Fitnessfirmen wie Peloton und Co verbinden können. Dies wird dadurch ermöglicht, weil die Smart Watch mit einer version von Android laufen soll. Zusätzlich soll die Smart Watch über eine eigene MObilfunkverbimndung verfügen, womit sie also unabhängig vom Smartphone sein wird. Über die übrigen Hardware wie Displaytechnologie, CPU oder Akkulaufzeit ist derzeit aber noch nichts bekannt. Ebensowenig wie über das Design der Smart Watch von Facebook.

Preise und Verfügbarkeit

Die Quellen imBericht sagen, dass Facebook eine aggressive Preisstrategie plant und die Smart Watch nazue zu ihren Produktionskosten verkaufen will. Die Preisrange reicht dabeo von 150 bis 400 US-Dollar, wobei wir eher von einem Preis im unteren Bereich ausgehen können. Als klares Indiz für diese These kann man zudem die VR-Brille nehmen, auch das Oculus-Headset wird ohne nennenswerten Gewinn verkauft.

Die Pläne sind recht weit fortgeschritten, sodass mit einer Veröffentlichung im kommenden Jahr gerechnet wird. Schon 2023 soll eine zweite Generation auf den Markt kommen können Allerdings besteht immer noch die Gefahr, dass Facebook dieses Projekt komplett einstellt. Der Grund dafür könnte die Apple Watch sein, mit der sich das soziale Netzwerk messen muss.

Cupertino arbeitets einerseits beständig am Ausbau der Gesundheitsfunktionen und die Möglichkeit, den Glukosespiegel im Blut zu messen, könnte dem Wearable aus Cupertino einen ungehanten Boost geben. Erst kürzlich bekam Apple vielversprechende Patente dafür zugesprochen, hier von mir berichtet.

Last but not least bleiben da Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes. Schon jetzt regt sich bei den Nutzern von Facebook immer mehr Wiederstand bezüglich der Datensammelei. Hier bleibt es also abzuwarten, wie gut eine SMart Watch aus dem eigenen Haus tatsächlich angenommen wird.

Nicht die einzigen Hardware-Pläne

Eine eigene Smart Watch ist aber nicht die einzige Hardware, an der das solziale Netzwerk arbeitet. Neben der Oculus Shift soll Facebook auch an einer eigenen Smart Glasses mit dem italiensichen Hersteller Ray-Ban arbeiten, die als direkter KOnkurrent zu der AR-Brille von Apple zu sehen ist. Mark Zuckerberg will sich damit für die nächste Computerplattform nach den Smartphones positionieren und daran antizipieren.

Wäre eine SmartWatch von facebook etwas füe Euch? Oder bleibt Ihr der Apple Watch treu? Oder nutzt Ihr gar eine gänzlich andere Smartwatch? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

41CBA9BF-144B-4F99-A53D-9F61F8B9C769_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: