Versprochen: Tedee-Türschloss wird HomeKit-fähig

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

letztes Jahr sorgte der Hersteller Tedee für Furore denn man präsentierte das bisher kleinste Smart Lock mit den Maßen 4,5 cm x 5,5 cm, welches derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Das Schloss hat allerdings einen mMakel, es ist nicht ganz preisgünstig

Komplettset kostet 400€

Das einzelne Türschloss kostet 279,00€, für das Komplettset mitsamt Bridge veranschlagt der Hersteller 399€. Eine UVP, die aufgrund der fehlenden HomeKIt-Unterstützung recht sportlich wirkte. Dennoch ist der Preis aufgrund der übrigen Produktmerkmale durchaus gerechtfertig, wie man der Neuvorstellung entnehmen kann

Nun gab der Hersteller aber bekannt, die Unterstützung für HomeKit demnächst via Firmwareupdate ausrollen zu wollen und schließt die Lücke – Amazon Alexa ist bereits angebunden

HomeKit kommt via Beta-App

Nach Angaben der Entwickler soll die HomeKit-Integration im Rahmen einer mehrwöchigen Beta-Phase getestet werden. Die Beta-App steht dabei über diesen TestFlight-Link zur Verfügung und setzt eine bestehende Tedee-Installation sowie Apples TestFlight-App zur Teilnahme voraus. Über die Neuerungen der Version 1.114.01 beta informieren die Entwickler in diesem Support-Eintrag.

Zum Abschluss der hoffentlich erfolgreichen Beta-Phase soll die Integriation von tedee in HomeKit mittels Firmwareupdate erfolgen. Auf bestimmte Funktionen wie den automatischen Unlock oder die automatische Verriegelung oder die Vergabe von flexiblen Zutrittsberichtigungen kann man natürlich schon heute zurückgreifen.

Tedee ist eine Kooperation

Hinter dem Namen Tedee verbirgt sich ein Joint Venture. GERDA als hersteller von Türen, Toren und Schlössern steuert das mechanische Know-How bei während Predica ein etwas unbekannter Spezialist für IoT ist.

Wer sich dafür interessiert, muss aber Eines wissen: Tedee erreicht nur deshalb seine extrem kompakte Größe, weil es kein Aufsatzsystem ist sondern auch beim Türzylinder auf eigene Komponenten setzt. Hier muss man also abwägen, ob der Ausbau möglich ist.

macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

41CBA9BF-144B-4F99-A53D-9F61F8B9C769_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: