Kleinere Notch und bis zu 1TB Speicher – die neuen Leaks zum kommenden iPhone

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

so langsam geht die Protoytpen-Entwicklung in die finale Phase, um entsprechende Testmuster produzieren können. Dies stellt naturgemäß eine Schwachstelle in der Geheimhaltung dar, die der Leaker Jon Prosser ausgenutzt hat.

Kleinere Notch

Schon seit Jahren erwarten wir eigentlich eine deutlich verkleinerte Notch, diese hat sich auch auch in der vierten Generation nicht verändert. Dieses Jahr soll Apple aber laut dem neuesten Video von Prosser auf seinem YouTube-Kanal tatsächlich an der Verkleinerung der Notch arbeiten.

Er zeigt sich aber sehr frustriert über die Herangehensweise von Apple: Die Notch soll in der Breite gleich bleiben, jedoch etwas schmaler ausfallen, womit ein Bericht von vor knapp zwei Wochen von Mac Otakara nochmals bestätigt wird – wie hier von mir berichtet

Mockup by Front Tech Page

iPhone 2021 als S-Modell?

Ging man zunächst davon aus, dass das kommende iPhone-Modell die Bezeichnung iPhone 13 trägt. scheint sich dies nun geändert zu haben. Aufgrund der geringen Verbesserungen sprechen sogar die Ingenieure von Apple mittlerweile von einem S-Upgrade, weshalb es wohl auf den Namen iPhone 12S getauft werden könnte. Dabei hatte Cupertino diese Nomenklatur eigentlich schon zu Grabe getragen

Bis zu 1TB Speicher

Apple ProRAW, 4k-Videos mit 60 fps, Dolby Vision und HDR sind wahre Speicherfresser, alleine Bilder im neuen Dateiformat von Apple können schnell mal 25MB belegen. Wohl aus diesem Grund soll das kommende iPhone dieses Jahr erstmals mit einem Speicher von 1TB ausgestattet sein.

Wie die Strategie dahinter aussehen könnte, erklärt Prosser ebenfalls in seinem neuen Video: Zunächst würde es einmal das derzeit teuerste Smartphone am Markt werden. Deshalb, so Prosser, würden sich die Kunden weiterhin für ein günstigeres Modell entscheiden und anschließend vermehrt auf einen iCloud-Speicherplan setzen, was für Apple mittelfristig eine höhere Einnahme bedeutet.

Außerdem könnte Apple mit dem erhöhten Speicher von 1TB ein Alleinstellungsmerkmal zugunsten der Pro-Modelle schaffen und diese deutlich von den „günstigeren“ Modellen ohne den Zusatz „Pro“ im Namen schaffen.

Absolut unklar ist hingegen, wie Apple diese Speicheroption anbieten will. Derzeit kann der Kunde zwischen 64GB, 128GB und 256 GB beim iPhone 12 und 12 Mini bzw. 128GB, 256GB und 512GB beim Pro-Modell wählen. Denkbar wäre es, die Option mit 512 GB gegen die Variante mit 1TB auszutauschen – der Preissprung dürfte dann allerdings mit Sicherheit auch größer als die derzeitigen 230,00€ ausfallen.

Kommt pünktlich im Herbst

Keine Frage, das Jahr 2020 war eine Herausforderung in nahezu allen Bereichen des Lebens – das ging auch Apple so. Die weltweite Pandemiesituation stellte auch selbst Logistikmeister wie den iPhone-Konzern auf eine Harte Probe, deren Auswirkungen Käufer eines aktuellen iPhone 12 immer noch zu spüren.

Darauf ging Maestri in der letzten Quartalskonferenz noch einmal etwas näher darauf ein. Maestri antwortete etwas umschweifend, das aktuelle Dezemberquartal sei eigentlich nicht vergleichbar, denn normalerweise beginnt die Auslieferung in einem September-Quartal, was sich jetzt auf das vergangene Quartal verschob. Die Nachfrage wäre so groß, besonders bei den Pro-Modellen, sodass die Auslieferung im Vergleich dazu etwas eingeschränkt war. So waren die Lagerbestände bei den neuen iPhone-12-Modellen etwas niedriger als im Jahr davor. Die Nachlieferung laufe momentan etwas langsamer an, Apple hoffe, die Engpässe bei den neuen Geräten im März-Quartal komplett zu beheben. Wenn es um Vergleiche geht, so hoffe Apple zu einem normalen saisonalen Zyklus zurückzukehren, wie dies in den Jahren 2017, 2018 und 2019 der Fall war.

Liest man zwischen den Zeilen, so lässt sich aus der Aussage Folgendes ablesen: Apple halte am gewohnten Zyklus und geht davon aus, dass das Jahr 2020 aus Sicht von Apple ein absolutes Ausnahmejahr war und blieb. Die logische Schlussfolgerung darauf, dass kommende iPhone soll wieder pünktlich im Herbst erscheinen.

Was ist denn Eure Meinung dazu? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

41CBA9BF-144B-4F99-A53D-9F61F8B9C769_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

5,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: