Zwei praktische Widgets mit Scriptable selber bauen

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Für viele von Euch war es das Feature überhaupt von iOS 14: man kann endlich Widgets auf dem Homescreen platzieren. Waren diese zum Release von iOS 14 noch weitestgehend auf System-Apps beschränkt, sieht es heute schon besser aus. Immer mehr Drittanbieter-Apps bieten nun auch ein Widget an, wobei es hier merkwürdige Lücken gibt. So bietet die MeinMagenta-App kein Widgett an mit dem man sich den Datenverbrauch anzeigen lassen könnte. Hier zeige ich Dir, wie Du das spielend einfach selbst nachbaust.

Scriptable als Voraussetzung

Zunächst einmal benötig Ihr neben iOS 14 auf Eurem iPhone die App „Scriptable“. Die ist kostenfrei im iOS App Store erhältlich und kann nachfolgend geladen werden:

– Scriptable im iOS App Store

Nun habt Ihr die wichtigsten Voraussetzungen geschaffen, um eigene Widgets zu basteln. Die dafür notwendigen Codeschnipsel findet Ihr dazu auf GitHub, der Kreativität sind also wenig Grenzen gesetzt. Nachfolgend zeige ich Euch, wie Ihr ein Widget für den Datenverbrauch Eures Telekomtarifs sowie die aktuellen Inzidenzzahhlen von Corona anlegt.

Das Telekom-Widget

Ihr öffnet die App Scriptable und klickt dazu oben rechts in der Ecke auf das Plus-Icon, um ein neues Script zu erstellen. Anschließend kopierst Du zum Anzeigen des Datenverbrauchs bei der Telekom diesen Code von GitHub hinein.

Anschließend klickst Du noch auf „Done“ und damit hast Du das Wesentliche schon geschafft. Nun kannst Du das Script noch umbenennen, da es auf den Namen „Untitled Script“ hört und wenig aussagekräftig ist. Hierzu tippst Du auf die drei Punkte und anschließend auf das Symbol mit den zwei Schaltern. Nun kannst Du im Feld „Name“ einen eigenen Namen, passenderweise Datenverbrauch, eintragen.

Um das Script nun auf den Homescreen zu platzieren, hältst du diesen an einer beliebigen Stelle kurz gedrückt, bis die App-Icons zu tanzen beginnen. Dann tippst du oben links auf das Pluszeichen. In der Übersicht der verfügbaren Widgets scrollst du runter, bis zu „Scriptable“ findest, wählst den Eintrag aus und tippst anschließend im nächsten Schritt auf „+ Widget hinzufügen”.

Damit erscheint ein Widget auf deinem Home-Bildschirm dessen Inhalt „Select script in Widget configurator“ ist. Nun musst Du abschließend auf das Widget tippen und das von Dir erstellte Widget auswählen. Damit seid Ihr fertig. Das selbsterstellte Widget greift nun im Hintergrund auf die Webseite pass.telekom zu um Euch das noch verfügbare Datenvolumen anzuzeigen. Die Identifzierung erfolgt mittels eingelegter SIM-Karte, die sich in die Mobilfunkzelle einwählt. Deswegen ist das Widget bei einer aktiven WLAN-Verbindung auch ausgegraut.

Übrigens, auch für Kunden von Vodafone gibt es nun einen entsprechenden Workaround, den dafür notwendigen Code auf GitHub findest Du hier.

Der Corona-Inzidenzwert – Basics bleiben gleich

Aufgrund der aktuellen Situation ist das nachfolgende Widget sogar noch etwas praktischer. Mithilfe eines bestimmte Scriptes kann man sich Inzidenzwerte für seinen Standort anzeigen lassen. Dieser sagt aus, wie viele Personen pro 100.000 Einwohner basierend auf den Werten des RKI, die wiederum die Werte von allen Gesundheitsämtern sammeln, offiziell positiv getestet wurden.

Die Vorgehensweise unterscheidet sich nur unwesentlich von dem vorherigen Widget. Zunächst einmal muss dafür dieser Code von GitHub eingefügt werden. Anschließend verfolgt Ihr die oben genannten Schritte.

Bei der Platzierung des Widgets auf dem Homescreen gilt es allerdings etwas zu beachten. Während des Vorgangs bittet Euch Scriptable darum, den Zugriff auf den Standort zu bekommen – dieses müsst Ihr bestätigen, sonst funktioniert das Widget nämlich nicht.

Weitere Orte lassen sich definieren

Übrigens lässt sich so ein Widget übrigens auch für mehrere Orte und Städte anlegen. Dazu erstellt Ihr wieder dieses Widget und bearbeitet es anschließend, wenn es auf dem Homescreen ist.  Im Feld „Parameter“ kannst du nun die Geo-Koordinaten des gewünschten Ortes in Dezimalschreibweise eintragen. Für Berlin (Mitte) wäre das zum Beispiel „52.16. 10.31.“. Achtet dabei darauf, das Komma bei den einzelnen Werten durch einen Punkt zu ersetzen und die Werte selbst durch ein Komma zu trennen. So lassen sich beliebige Orte auf dem Homescreen mit den aktuellen Inzidenzzahlen ablegen.

P.S. Euer heiß geliebtes Klopapier lässt sich so bei DM auch anzeigen, wir wollen ja nicht, dass Ihr da leerlauft…

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

5,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: