Apple ProRAW wird von Instagram unterstützt (mit einigen Ausnahmen)

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

es ist immer wieder ein Dilemma: Jahr für Jahr verbauen die Hersteller von Smartphones immer leistungsstärkere Kameras, setzen dafür in den sozialen Medien Hashtags zur Werbung nur um dann frustriert festzustellen, dass facebook, Instagram und Co die Bilder teils massiv komprimieren. Nun will ausgerechnet Instagram dem ein Ende setzen.

Instagram unterstützt Apples ProRAW

So verkündete vor dem Wochenende Tim Johnsen auf seinem twitter-account mit, dass mit dem letzten Update nun ProRAW des iPhone 12 Pro und 12 Pro Max unterstützt wird:

Es gibt hierbei allerdings gewisse Einschränkungen, wie Johnsen weitergehend ausführte. So kann die Instagram-App leider bearbeitungstechnisch nicht mit diesen Bildern umgehen, lediglich der Upload funktioniert.

Dementsprechend empfahl Johnsen auch, für die Bearbeitung der Aufnahmen im ProRAW-Format auf Drittanbieter-Apps zu setzen, hier wurden Dark oder die Kamera-App Halide Mark II genannt. Unklar bleibt hingegen, ob Instagram die Aufnahmen im Anschluss weiter komprimiert. Denn ein solches Foto kommt schnell mal auf 25 MB, in Ausnahmefällen können auch mal 40 MB zusammenkommen. Wer sich noch einmal mit der Thematik befassen will, dem sei dieser Artikel ans Herz gelegt, indem sich Austin Mann eingehend mit der Kamera des 12 Pro Max und Apple ProRAW befasst.

Facebook äußert sich bisher nicht

Spannend daran ist, dass der Mutterkonzern Facebook sich bisher nicht dazu äußerte. Einerseits stehen hier Fotos nicht im Mittelpunkt, andererseits komprimiert das soziale Netzwerk die Bilder seiner User deutlich stärker. Und zwar auch im Messenger, was eigentlich unverständlich ist.

Wer von Euch nutzt denn eigentlich das neue Format ProRAW? Welche Unterschiede habt Ihr bemerkt? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

5,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: