Siri mit neuer Peinlichkeit: Nicht schlauer geworden, kann aber Tierstimmen – zumindest in der Theorie

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

es ist wirklich ein Jammer. Apple hatte mit Siri den ersten kommerziellen Sprachassistenten auf einem Consumer-Device (die Älteren werden sich erinnern, es war das iPhone 4S mitsamt ersten Dual-Core-Chip), verlor aber immer mehr den Anschluss. Das wurde umso deutlicher, als Amazon Alexa und der Google Assistant an den Start gingen.

Statt mehr Inhalte nun Tierstimmen

Das gestrige Update auf iOS 14.3 bringt auch eine Neuerung für Siri mit, wenngleich diese nicht wie erhofft ausfällt. Anstatt an der Zuverlässigkeit zu arbeiten, dass Siri korrekte Aussprache sowie auch komplexere Anfragen verstehen kann (wobei Siri mit iOS 14 mehr als 20x schlauer sein soll als noch vor drei Jahren) bietet man nun Tierstimmen an – auf genau dieses Feature haben selbstverständlich Viele von uns gewartet……

Cupertino scheint sich hier Alexa zum Vorbild genommen zu haben und liefert auf Nachfrage durch den Anwender, wie ein Tier klingt, ebenjenes Geräusch aus. Unnötig zu erwähnen, dass dieses Feature in Deutschland natürlich nicht funktioniert und somit derzeit nur auf dem Heimatmarkt in den USA zu funktioren scheint.

In Deutschland führen entsprechende Anfragen nur zur der allseits bekannten und frustrierenden Websuche, wie dieser Screenshot eindrucksvoll dokumentiert:

Die Frage war übrigens, welches Geräusch ein Esel macht

Mehrere hundert Möglichkeiten

Laut der CNBC sollem die neuen Klänge integraler Bestandteil des Betriebssystems und somit ab Werk vorinstalliert sein. Der Katalog an bereitstehenden Tönen beinhaltet Tiere, Instrumente und Fahrzeuge und soll laut Apple „mehrere hundert Optionen“ anbieten. Auf (amerikanisch lokalisiertem) iPhone oder iPad eingesprochen wird die neue Audioausgabe von Querverweisen zur Online-Enzyklopädie Wikipedia flankiert.

Ob und wann wir jemals diese Spielerei in Deutschland mit auf Deutsch gesprochenen Antworten erleben werden, ist indes unklar. Für meinen Teil würde es mir vollkommen genügen, wenn Siri einfache Befehle wie „Spiele auf Spotify den Podcast von Down, Set, Talk“ korrekt erkennt und umsetzt.

Was ist denn Eure Meinung zu diesem grandiosen Siri-Update? Schreibt mir Eure Meinung in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

41CBA9BF-144B-4F99-A53D-9F61F8B9C769_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

5,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: