Eve will mittels HomePod Mini seine Geräte zuverlässiger machen

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Was im Rahmen der Präsentation des HomePod Mini etwas unterging bzw. Vielen nicht bewusst war: Mit gerade einmal 97€ ist der neue HomePod Mini nicht nur der günstigste HomeKit-Hub sondern bietet darüber hinaus noch ein weiteres Feature hinsichtlich der Stabilität – welches Eve nun konkret implementieren wird

Thread – ein Mesh-Netzwerk für Smart Home

Der HomePod Mini unterstützt dank Thread das sogenannte  Mesh-Networking. Dieses moderne Protokoll wurde speziell für ein schnelles und zuverlässiges Smart Home entwickelt. Ein Bluetooth-fähiges HomeKit-Gerät (bezieht sich hier auf Produkte von Eve) kann künftig optional zusätzlich Thread anbieten und wird dadurch noch besser und leistungsfähiger.

Eve wird Thread nach und nach implementieren

Heute gab der Münchner Hersteller Eve in seinem hauseigenen Blog bekannt, dass man Thread von nun an unterstützen werde und, sofern die Hardware-Voraussetzung gegeben ist, dieses als Fimrwareupdate für bereits auf dem Markt befindliche Produkte ausrollen werde.

Dabei betonte Eve, dass Thread als Ergänzung für Bluetooth angesehen werde und diese Schnittstelle keinesfalls ablösen soll. Man will aber die zusätzlichen Vorteile von Thread seinen Kunden ermöglichen:

Thread baut auf dem universell verwendeten Internet Protocol version 6 (IPv6) auf und ist damit äußerst robust. Ein Thread-Netzwerk ist nicht von einem zentralen Knotenpunkt abhängig, wie z.B. einer Bridge. Beim Ausfall eines Knotens wählen Datenpakete einfach eine alternative Route. So heilt sich das Netzwerk selbst und funktioniert ohne Eingriff des Anwenders einfach weiter. Während WLAN und Bluetooth bei einer großen Anzahl verbundener Geräte eher unzuverlässiger werden, wird Thread stabiler, je mehr Geräte verbunden sind. 

Videoquelle: Eve

Die Vorteile von Thread

Durch Thread wird die „WLAN-Blase“ in den eigenen vier Wänden ausgebaut und es existieren, bildlich gesprochen, mehr Datenautobahnen, mit denen die Geräte untereinander kommunizieren können. Dadurch können im Setup eingebundene Geräte Steuerbefehle nicht nur empfangen sondern auch weiterreichen:  Ist etwa Eve Aqua außerhalb der Reichweite des HomePod mini, stellt ein durch Netzspannung permanent mit Strom versorgtes Eve Energy die Verbindung von Eve Aqua zu dem Thread-Netz her.

Das Ganze funktioniert nicht nur vollautomatisch, es muss zudem auch nichts konfiguriert oder eingerichtet werden.

Voraussetzungen für die Nutzung von Thread

Thread funktioniert komplett, wie von Eve gewohnt, ohne Bridge. Lediglich ein HomePod MIni muss vorhanden sein, dies ist aber zwingend. Schließlich bietet derzeit nur der HomePod Mini die Mesh-Unterstützung von Thread an.

Eve gibt zudem an, dass Thread sich mit einer Vielzahl an aktuellen Geräten nutzen lassen, da diese die notwendigen Eve-Core-Chipsets verbaut haben. Dazu zählen unter anderem:

Hier lässt sich übrigens auch herausfinden, ob dein Eve-Device mit Thread kompatibel ist oder nicht, der Hersteller hat dafür eine entsprechende Auflistung auf seiner Webseite

Für den Eve Door & Window und Eve Energy wird es noch diesen Monat ein entsprechendes Fimrwareupdate geben, für den Eve Aqua und den Eve Thermo III steckt selbiges gerade in der Entwicklung. Zudem sollen weitere Eve-Produkte mittels Firmwareupdate mit Thread-fähigen Funktionen ausgestatt werden. Welche das sind, wollte der Hersteller allerdings nicht verraten.

Einschätzung

Persönlich habe ich mit Eve nur die besten Erfahrungen gemacht und ist der Hersteller für Smart Home, den ich am häufigsten empfehle. Dieses Update dürfte dem ganzen Sortiment noch einmal einen ungeahnten Schwung geben und verbleibende Verbindungsprobleme endgültig zu den Akten legen.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

5,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: