Werbeanzeigen

Ergänzendes Update zu macOS Catalina 10.15.4 ist ebenfalls da

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Auch für die Nutzer eines Mac dürfen nun erneut Hand anlegen und den Rechner mit einem Update versehen. Auch hier erschien das Update etwas kurzfristig und behebt auf jede Fall den gleichen FaceTime-Fehler wie iOS 13.4.1, iPadOS 13.4.1 und watchOS 6.2.1

Ergänzendes Update

Dabei hat das aktuelle Update von macOS überraschenderweise keine neue Versionsnummer bekommen sondern wurde schlicht „Ergänzendes Update“ getauft – angesichts dessen, dass Apple noch ein paar weitere Einschränkungen behebt etwas ungewöhnlich. So ist die Updatebeschreibung dann auch etwas konkreter als bei den anderen Updates diese Woche:

  • Es behebt ein Problem, bei dem Mac-Computer mit macOS Catalina 10.15.4 nicht an FaceTime-Anrufen mit Geräten mit iOS 9.3.6 und älter oder OS X El Capitan 10.11.6 und älter teilnehmen können.
  • Es löst ein Problem, bei dem eine wiederholte Passwortabfrage für einen Office 365-Account angezeigt werden kann.
  • Es behebt ein Problem, bei dem das MacBook Air (Retina, 13″, 2020) beim Systemassistenten oder beim Trennen und erneuten Verbinden externer 4K- oder 5K-Displays möglicherweise nicht mehr reagiert.
  • Löst ein Problem, bei dem ein USB-C-Anschluss deines Mac möglicherweise nicht mehr reagiert.

Das Update lässt sich über „Systemeinstellungen“ >> „Softwareupdates“ herunterladen und installieren. Dabei ist das Update ca. 1 GB groß und der Mac wird anschließend neu gestartet.

Da Apple hier auch ein Problem mit dem USB-A-Anschluss behebt, sollte das Update auf jeden fall installiert werden.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze mich damit

€5,00

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Nach oben ↑

de_DEDeutsch
en_USEnglish de_DEDeutsch
%d Bloggern gefällt das: