Werbeanzeigen

Baldige Wiedereröffnung der Apple Stores geplant?


Artwizz
Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

die weltweite Pandemie um das Coronavirus hat für erhebliche Einschränkungen gesorgt. Diese betreffen nicht nur den eigenen Alltag sondern treffen auch viele Unternehmen äußerst empfindlich. Auch Apple dürfte gehörige Umsatzeinbußen durch die Schließung seiner hauseigenen Stores erfahren haben.

 

Überlegungen, die Stores wieder zu öffnen

Auch wenn sich der iPhone-Konzern angesichts der üppigen bargeldreserven darum nicht so viele Gedanken machen muss und das neue iPad Pro auch über den eigenen Online-Store reißenden Absatz findet – die eigenen Stores nehmen eine zu wichtige Rolle ein.

Das betrifft eben nicht nur den Verkauf der Produkte sondern auch die diversen Trainings, auch Sessions genannt, sowie die Abholung reparierter Geräte an der Genius Bar, welche zurzeit leider nicht, wie hier berichtet, möglich ist. Deshalb ist es wirtschaftlich gesehen wenig überraschend, dass in der Konzernspitze über eine baldige Wiedereröffnung der Stores debattiert wird.

 

Ursprünglich bis zum 27.03.2020 geschlossen – Wiedereröffnung erst zu Ostern?

Bei der Verkündung, alle Apple Stores zu schließen, ging man zunächst davon aus, dies nur bis zum 27. März 2020 zu tun. Diesen Plan musste man in der Zwischenzeit aufgeben und die Schließung auf unbekannte Zeit verlängern.

Die zusändige Chefin von Apple für das retail-Geschäft, Deidre O´Brien, teilte in einem internenen Memo nun der Belegschaft mit, dass man eine schrittweise Eröffnung der Stores für in den USA für die erste Aprilhälfte plane.

Im gleichen memo kündigte man zudem an, dass die Richtlinien für das Home Ofdfice bis einschließlich 05. April verlängert werde. Aus diesem Grund habe man die Verfügbarkeit der Tastaturen, Mäusen und Trackpads deutlich verbessert. Allerdings werde man diese Vereinbarung je nach Standort des Mitarbeiters wöchentlich neu bewerten.

 

Ankündigung zeitgleich mit einem Statement von Trump

Auch Apple kann  in solch einer Situation nicht nach Belieben verfahrfen sondern muss sich gesetzlichen Regelungen unterwefen; in dem fall den Anordnungen des Bundestaates Kalifornien. Allerdings verkündete der Präsident Donald Trump am selben Tag, dass man versuche, den Geschäftsbetriebes des Landes bis Ostern (12.04.2020) wieder aufzunehmen.

Inwieweit sich darauf eine Regelung für die europäischen respektive deutschen Stores ableiten lässt, ist zurzeit noch unklar. Es ist aber davon auszugehen, dass man auch hierzulande schnellstmöglich wieder eröffnen will sofern es die jeweiligen Länderregierungen ermöglichen.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze mich

€5,00

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: