Werbeanzeigen

Neues MacBook Air verfügbar

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

neben den beiden neuen iPad Pro-Modellen hat Apple auch ein neues MacBook Air vorgestellt – wenngleich auch hier die Verbesserungen unter der Haube zu finden sind. Die allerdings haben es in sich.

 

Neue Tastatur und doppelter Speicher

Wie erwartet, spendiert Apple auch dem MacBook Air die neuartige Scherentastatur „Magic Keyboard“ und trägt die vermaleidete Butterfly-Tastatur auch in dieser Baureihe zu Grabe. Damit verbleibt das 13″ MacBook Pro die einzige Baureihe mit der Butterfly-Tastatur.

Erwähnenswert ist hier noch, dass das MacBook Air mit normalen Funktionstasten kommt und zudem Touch ID an Board hat. Dahinter liegt Apple´s T2-Security-Chip welcher die Verschlüsselung auf dem Gerät und dem Bootvolume übernimmt

Von Studenten und Anwendern, die sich ihren ersten Computer kaufen, bis hin zu Kunden, die ein Upgrade möchten, schätzen alle den Mac – und insbesondere das MacBook Air. Heute spendieren wir diesem ein umfassendes Update, mit zweimal schnellerer Leistung, dem Magic Keyboard, doppeltem Speicherplatz, einem neuen, günstigeren Einstiegspreis von 1.199 Euro inkl. MwSt. Mit seinem atemberaubenden, dünnen und leichten Design, dem brillanten Retina Display, der ganztägigen Batterielaufzeit sowie der Leistung und Benutzerfreundlichkeit von macOS, ist das MacBook Air das beste Consumer-Notebook der Welt.
-Tom Boger, Senior Director of Mac and iPad Product Marketing bei Apple

Erfreulicherweise verdoppelt Apple in der Basiskonfiguration die Kapazität der fest verbauten SSD von 128 GB auf nun zeitgemäße 256 GB. Flankiert wird das Ganze ab Werk von einer Quad-Core CPU vom Typ i3 mit 1,1 Ghz Taktfrequenz mit maximalen Turbo-Boost auf 3,2 GHz – allerdings nur in der Version mit 512 GB SSD. Das Einstieg Modell kommt weiterhin mit einer Dual-Core CPU Abgerundet wird die Ausstattung durch die neue Intel Iris Plus, die die Grafikleistung um bis zu 80% gegenüber dem Vorgänger steigern soll. Dadurch soll das MacBook Air auch erstmals externe Monitore mit einer 6K-Auflösung ansteuern können

An Anschlüssen kommt das neue MacBook Air mit zwei Thunderbolt-Anschlüssen auf der linken Seite sowie einem 3,5 mm Klinkenstecker auf der rechten Seite.

Das ganze Paket kommt zudem mit einer Preissenkung daher da der Preis für die Einstiegskonfiguration mit 256 GB und 8 GB RAM bei 1199,00€ liegt – und somit 50,00€  günstiger als der Vorgänger liegt. Wer mag, kann den Preis aber auch in schwindelerregende Höhen schrauben wenn man das MacBook Air mit 2 TB SSD, der stärkeren CPU (wobei hier der Aufpreis von 80,00€ für Apple´s Verhältnisse geradezu lächerlich ist) und 16 GB RAM ausstattet. Dann werden 2499,00€ dafür fällig.

Verfügbar ist das MacBook in den Farben Spacegrau, Silber und Rosegold ab sofort; Auslieferung ist ab dem 06.04.2020 vorgesehen.

 

Neuer Mac Mini ist ebenfalls verfügbar

Zeitgleich zum neuen MacBook Air hat Apple den Mac Mini aktualisiert und ihm dabei mehr Speicher verpasst – allerdings zulasten des Preises.

Bildschirmfoto 212

In der Basiskonfiguration mit einem 3,6 GHz Quad‑Core-Prozessor hat Apple den Speicherplatz jetzt auf 256 GB verdoppelt. Der Preis wird dabei von 899 Euro auf 929 Euro angehoben. Die Ausstattung mit 3,0 GHz 6‑Core-Prozessor kommt ab sofort mit 512 GB und damit ebenfalls doppelt so viel Speicherplatz wie zuvor. Auch hier steigt der Preis um 30 Euro auf nun 1.279 Euro.

Auf der Rückseite befinden sich die gewohnten Anschlüsse. Diese schlüsseln sich wie folgt auf:

  • 4x Thunderbolt 3 (USB-C 3.1)
  • 2x USB-C
  • 1x 3,5 mm Audio
  • 1x HDMI
  • 1x Ethernet

mac-mini-ports

Beide Modelle verfügen in der Basisausstattung übrigens über 8 GB RAM und einer Grafikkarte vom Typ Intel UHD Graphics 630. Der neue Mac MIni lässt sich ab sofort über die Webseite des Herstellers bestellen und soll ab dem 20.03.2020 ausgeliefert werden.

Wer von Euch schlägt bei den neuen Modellen zu? Also mir gefällt das neue MacBook Air schon sehr. Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Nach oben ↑

de_DEDeutsch
en_USEnglish de_DEDeutsch
%d Bloggern gefällt das: