Werbeanzeigen

Auch macOS 10.15.3 und tvOS 13.3.1 sind da


Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

nachdem Apple nun überraschend nach der dritten Beta die finale Software-Version für iPhone/iPad und Apple Watch bereitgestellt hat, zieht der iKonzern nun mit den stationären Geräten gleich

macOS Catalina 10.15.3

Mit dem dritten großen Update von Catalina nimmt sich Apple vorrangig den Punkten Stabilität, Zuverlässigkeit und Leistung der Mac-Modelle an auf denen das Betriebssystem zum Einsatz kommen kann. Die genauen Release-Notes lesen sich dabei wie folgt:

  • optimiert die Gamma-Handhabung bei schwachen Grautönen beim Arbeiten mit Pro Display XDR für SDR unter macOS und
  • verbessert die Leistung bei Multi-Stream-Videobearbeitung für HEVC- und H.264-codiertes 4K-Video auf dem 16″ MacBook Pro (2019).

Dafür, dass wir im Wesentlichen nur zwei Punkte haben ist das Update mit knapp 3 GB vergleichsweise groß.

Bitte beachtet: Anders als in den zurückliegenden Jahren wird das Update nicht mehr über den Mac App Store, sondern über den Bereich „Softwareupdate“ in den Systemeinstellungen geladen.

tvOS 13.3.1 ist auch da

Analog zu watchOS 6.1.2 nennt Apple auch hier keine konkreten Verbesserungen in den Release-Notes weshalb es sich hier eher um Plfege unter der Haube handeln dürfte.

Abgerundet wird der Update reigen übrigens auch durch eine neue Version von audioOS für den HomePod welches über die Apple Home App auf dem HomePod installiert werden kann. Hier soll neben der allgemeinen Verbesserung auch, laut Apple, Hand an der Qualität angelegt worden sein. Hierbei durfte es sich um verbesserte Algorithmen für die Musikwiedergabe und Siri handeln.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: