Werbeanzeigen

LG bringt die Apple TV-App auf seine 2020er OLED-Modelle – und auch die 2018er Geräte profitieren davon


Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

auch wenn das Thema „News“ auf meinem Blog eine deutlich kleinere Rolle als in der Vergangenheit einnehmen wird, komme ich manchmal nicht drum herum – auch nach mehrmaligen Überlegen nicht.

Die Ankündigung von LG ist dann genauso eine, die ich dann nicht hinweg ignorieren kann; zumal diese mich eventuell sogar selbst betrifft.

Neben 8k kommt auch die Apple TV-App

Neben diversen neuen OLED-Modellen, unter anderem soll es auch erstmals ein OLED-Modell mit einer Display-Diagonale von 48″ geben die selbstverstädnlich mit AirPlay 2 und HomeKIt ausgestattet sind, kommt nun auch die Apple TV-App auf die LG-Fernseher. Diese wird es als App für das hauseigene webOS geben wobei noch kein konrekter Zeitpunkt genannt wurde.

Neu in 2020 ermöglicht die Apple TV App den Kunden das Abonnieren und Nutzen der Apple TV+ und Apple TV Kanäle, den Zugriff auf die iTunes Video-Library und den Kauf oder die Miete von über 100.000 Filmen und TV-Shows. Kunden mit LG TV-Geräten der Modellserien von 2018 und 2019 können die Apple TV App in diesem Jahr ebenfalls nutzen.“

Damit kann LG mit seinem südkoranischen Konkurrenten Samsung gleichziehen und bekommt als dritter Partner eine Apple TV-App aus Cupertino spendiert – Amazon mit seiner fire TV-Plattform ist der dritte Partner.

Für beide Unternehmen macht das absolut Sinn, denn schon seit mittlerweile dreieinhalb Jahren verzeichnet LG im Segment der OLED-TV´s steigende Verkäufe und Apple kann somit seine potenzielle Kundschaft für den schleppend gestarteten Streaming-Dienst Apple TV+ erweitern.

 

Auch für 2018er Modelle geplant

LG scheint sich das zahlreiche negative Feedback seiner Kunden bei der Einführung von HomeKit und AirPlay 2 zu Herzen genommen zu haben und bietet die Apple TV-App auch für die OLED-Modelle aus 2018 an.

Hierbei bestätigte das Unternehmen aber noch nicht konkret ob auch die B-Serie. welche LG als EInstiegsbaureihe verkauft, ebenfalls in den Genuss der Apple TV-App kommen wird. Bisher handhabte LG neue Funktionen so, dass diese erst ab der C-Serie ausgeliefert wird weil man hier einen leistungsfähigeren, intern alpha getauften, Chipsatz verbaute.

Das ist zunächst einmal eine gute Kunde, doch in meinen Augen wird die Apple TV 4k als Settop-Box keinesfalls obsolet. Die kleine schwarze Box punktet mit einer deutlich flüssigeren Bedienung sowohl in der Software als auch über die Siri Remote, kann durch Apps wirklich individuell gestaltet werden, kann als Casual Gaming Konsole genutzt werden und bietet als Hub-Verwendung für HomeKit (gerade bei den 2018er OLED-Modellen) einige Mehrwerte.

 

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: