Werbeanzeigen

macOS Catalina 10.15.1 kann ebenfalls geladen werden

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

nachdem Apple nun für seine mobilen Geräte die entsprechenden Updates auf die jeweils aktuellse Softwareversion bereitgestellt hat, rollt Cupertino nun auch schlussendlich für den Mac das aktuelle Update aus.

In Version macOS Catalina 10.15.1 kommen neben den zahlreichen neuen Funktionen, die auch schon in iOS 13.2/ iPadOS 13.2 ausgeliefert wurden auch eine Menge Verbesserungen und Fehlbebehungen dazu. Die nachfolgenden Update-Notes geben einen Ausblick darüber:

 

Emojis

  • Über 70 neue und aktualisierte Emojis, z. B. Tiere, Essen, Aktivitäten, neue Emojis für Bedienungshilfen, geschlechtsneutrale Emojis und auswählbare Hauttöne für Emoji-Paare.

 

AirPods Pro

  • Enthält Unterstützung für AirPods Pro

 

App „Home“

  • Die Funktion „Sicheres HomeKit-Video“ erlaubt es, verschlüsselte Videos deiner Sicherheitskameras zuverlässig aufzunehmen, zu speichern und anzuzeigen. Außerdem ist jetzt die Erkennung von Personen, Tieren und Fahrzeugen möglich.
  • Dank HomeKit-kompatibler Router kannst du steuern, wie deine HomeKit-Geräte über das Internet oder in deinem Zuhause kommunizieren.
  • AirPlay 2-kompatible Lautsprecher werden in Szenen und Automationen unterstützt.

 

Siri

  • In den Datenschutzeinstellungen kannst du festlegen, ob du dazu beitragen möchtest, Siri und die Diktierfunktion zu optimieren, indem du Apple erlaubst, Audioaufnahmen deiner Interaktionen mit Siri und der Diktierfunktion zu speichern.
  • Möglichkeit, den Verlauf deiner Kommunikation mit Siri und der Diktierfunktion aus den Siri-Einstellungen zu löschen.

 

Dieses Update enthält unter anderem folgende Fehlerbehebungen und Verbesserungen:

  • Wiederherstellung der Möglichkeit, Dateinamen in der Ansicht „Alle Fotos“ der App „Fotos“ anzuzeigen.
  • Wiederherstellung der Möglichkeit, in der Ansicht „Tage“ der App „Fotos“ nach Favoriten, Fotos, Videos, Bearbeitung und Schlüsselwörtern zu filtern.
  • Korrektur eines Fehlers, durch den die App „Nachrichten“ nur eine einzige Mitteilung sendet, wenn die Option zum Wiederholen von Hinweisen aktiviert ist.
  • Beseitigung eines Problems, das die App „Kontakte“ veranlasst, den zuvor geöffneten Kontakt anstelle der Kontaktliste zu öffnen.
  • Korrektur eines Problems, das in der App „Musik“ bei der Anzeige von Playlists in Ordnern sowie neu hinzugefügter Titel in der Titelliste auftreten konnte.
  • Verbesserte Zuverlässigkeit bei der Migration von iTunes-Mediatheken in die Apps „Musik“, „Podcasts“ und „TV“.
  • Beseitigung eines Fehlers, bei dem geladene Titel nicht im Ordner „Downloads“ der App „TV“ sichtbar sind.

Dementsprechend ist das Update mit knapp 4,9 GB auch wieder recht groß geraten und kann zumindest ein klein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Das Update wird nun bekanntlich über das Apple Menü in den „Systemeinstellungen“ aufgerufen sofern Ihr dort auf den Menüpunkt „Softwareaktualisierung“ klickt.

Da Apple mit dem Update auch eine Menge Bugfixes verteilt, emfpehle ich die Installation des Updates. Vorher solltet Ihr aber auf jeden Fall ein entsprechendes Backup anlegen um für den Fall der Fälle gewappnet zu sein.

 

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: