Werbeanzeigen

iOS 13 und watchOS 6 sind da – doch Vorsicht ist geboten

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

vor wenigen Augenblicken hat Apple endlich das neue Betriebssystem iOS 13 für das iPhone sowie watchOS 6 für die Apple Watch und tvOS 13 für die Apple TV  zum Download freigegeben und können ab sofort installiert werden

 

iOS 13 – mit ein paar Umstellungen

Das neueste Betriebssystem von Apple für das iPhone kommt mit zahlreichen Änderungen im Alltag der UI, also des User Interface, daher und bietet zudem auch optische Überarbeitungen an – allen voran der Dark Mode schaut insbesondere auf den iPhone-Modellen mit einem OLED-Display beeindruckend aus. Nachfolgend noch einmal die wichtigsten Highlights von iOS 13:

  • Dark Mode
  • Überarbeitete Health-App inklusive Zyklus-Funktion für Frauen
  • QuickType-Tastatur – zum Wischen
  • Wo Ist?-App welche die Freunde-App und die iPhone-Suchen-App zusammenlegt
  • Neu Erinnerungen-App
  • Erweiterungen für iMessage inklusive Apple Pay Cash
  • Erweiterte Memojis inklusive der Möglichkeit, seinen eigenen Avatar zu kreiren
  • Verbesserte Privatssphäre-Einstellungen inklusive dem „Sign in with Apple“
  • Neugestaltete Karten-App

Bildschirmfoto 2019-09-19 um 20.21.52.jpg

Im Bezug auf die User Experiance hat Apple ebenfalls zum Teil weitreichende Veränderungen vorgenommen. Die wichtigste Veränderung ist die Einführung von Haptic Touch und der Stilllegung von 3D-Touch – auch bei iPhone-Reihen die das an Board haben. Somit muss man nicht mehr fest auf das Display drücken sondern einfach nur noch länger getippt halten.

Damit einher geht auch eine Veränderung zum Neuanordnen und Löschen denn dieses wird eben mit Haptic Touch aufgerufen. Ärgerlich ist nur, dass der Menüpunkt „Apps  neu anordnen“ aufgerufen muss um die Apps mit dem typischen „x“ zum Wackeln zu bringen um diese anschließend löschen zu können.

Außerdem hat Apple im iOS App Store den Tab „Updates“ gestrichen und verschiebt dies nun hinter den Menüpunkt Apple ID; die man in der rechten, oberen Bildschirmecke aufrufen kann.

iOS 13 ist bei ca. 2,00 GB groß und kann über das jeweilige iPhone über „Einstellungen“ >> „Allgemein“ >> „Softwareupdate“ geladen und installiert werden. Da es sich im einen Major-Release handelt sollte auf jeden Fall vorher ein iCloud-Backup gefahren werden um alle personenbezogenen Daten zu sichern. Anschließend sollte das iPhone aufgrund des Major-Release via DFU einmal vollständig formatiert um im Anschluss iOS 13 sauber vom Server zu laden zu können damit es abschließend via iTunes installiert werden kann. Nicht zuletzt deshalb ist das Update via iTunes auch über 4 GB groß. Zusätzlich werden alle Apps einmal sauber aus dem App Store geladen und installiert um auch hier keinerlei Fragmente für alte iOS-Versionen durchzuschleifen.

 

Apple Arcade

Passend zu iOS 13 wird Apple heute auch sein Gaming-Streaming-Dienst Apple Arcade freischalten. Dieser lässt sich über den eigens platzierten Reiter „Arcade“ entdecken

Wer sich wundert, warum auf seinem iPad iOS 13 als Update nicht angezeigt wird hat einfach vergessen, dass Apple nun erstmals eine etwas angepasste Variante von iOS für das iPad ausliefern wird – die hört auf den Namen iPad OS. Etwas weiter unten gibt es dazu nähere Details.

Anmerkung: Da iOS 13 in der heutigen Release-Version einen ärgerlichen Sicherheits-Bug aufweist, durch dessen man Zugriff auf die Kontake über den gesperrten Bildschirm bekommt, rate ich dringend vom heutigen Update ab! Apple hat dieses Bug erst mit iOS 13.1 gefixt, welches statt am 30.09.19 bereits am 24.09.19 zum Download bereitstehen soll. Außerdem sind einige Cloud-Synchronisationen zwischen dem iPhone und dem Mac nichjt mehr kompatibel da hier macOS Catalina vorausgesetzt wird – dies kommt aber erst im Laufe des Oktobers!

 

watchOS 6 – für die Apple Watch Series 4 und Apple Watch Series 3

Zeitgleich zu iOS 13 gibt mit watchOS 6 auch den Nachfolger für watchOS 5 welche neben dem nativen App Store auf der Watch selbst auch die Möglichkeit mitbringt, watchOS zukünftig über die Apple Watch selbst up zu daten. Das Update wird letztmalig in der Watch-App auf dem iPhone unter „Allgemein“ >> „Softwareupdate“ heruntergeladen und auf der Apple Watch installiert . Diese muss dazu einen Akkustand von mindestens 50% aufweisen und auf dem Ladepuck geladen werden. Zu beachten gilt hier allerdings, das für den Download von watchOS 6 über das iPhone iOS 13 vorausgesetzt wird…. User mit einer Series 2 oder einer Series 1 müssen sich bezüglich watchOS 6 noch gedulden; laut Apple soll es irgendwann im Herbst soweit sein.

 

tvOS 13 für die Apple TV HD und die Apple TV 4k

Update:

Soeben gab Apple bekannt, tvOS13 ohne weitere Angaben von Gründen nach hinten auf den 30.09.19 zu verschieben

Last but not least liefert Apple auch die neue Software-Version für die Set-Top-Boxen aus wobei es keinerlei nennenswerte neuen Funktionen gibt. Hier wird das Update über „Einstellungen“ >> „System“ >> „Software aktualisieren“ heruntergeladen und installiert.

Bei allen Software-Updates gilt es zu bedenken, dass Apple diese zeitgleich für Alle zur Verfügung stellt, welche ein entsprechend kompatibles Gerät besitzen. Hier findest Du dazu eine passende Auflistung dazu >> Welche Geräte sind mit iOS 13 kompatibel?

Habt also etwas bitte etwas Geduld wenn das Update nicht sofort angezeigt wird bzw. der Download etwas länger brauchen sollte

 

iPad OS und macOS Catalina

iPad OS kommt zusammen mit dem ersten iOS-Update auf iOS 13.1 wohl nun schon am 24.09.19 statt am 30.09.19, also knapp eine Woche später. macOS Catalina soll im Laufe des Oktobers ausgeliefert werden während watchOS 6 für die Apple Watch Series 2 und Apple Watch Series 1 irgendwann im Laufe des Herbstes kommen soll.

Der hauseigene Streaming-Dienst Apple TV+ geht am 01 November 2019 an den Start; Kunden die jetzt ein iPad, iPhone, Mac oder eine Apple TV kaufen erhalten diesen für die nächsten 12 Monate sogar kostenfrei dazu.

 

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: