Der Amiron wireless – High End zum bezahlbaren Preis? (+)

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

das Leben ist viel zu kurz um seine Lieblingsmusik mit schlechten Kopfhörern zu hören und deshalb teste ich immer wieder gerne Neuheiten auf dem Kopfhörermarkt; um zu schauen ob sich mein eigener „Fuhrpark“ nicht doch irgendwie verbessern lässt.

Dabei hatte ich in der Vergangenheit den Bose QC35, den Beat BYRD und den Aventho wireless zum Testen bei mir. Die beiden letztgenannten Modelle stammen bekanntlich von dem Heilbronner Klangspezialisten beyerdynamic und haben mich nachhaltig beeindruckt. Vor allem der Aventho wireless ist nach wie vor immer wieder eine akustische Offenbarung, was vor allem an seiner Einmessoption über die „MIY“-App liegt.Anfang des vergangenen Jahres hat beyerdynamic mit dem Amiron wireless einen passenden Over-Ear-Kopfhörer aufgelegt und diesen durfte ich nun in der Vergangenheit testen. Wie er sich schlägt, erfährst Du in diesem Review

Dieses review ist nur für Abonnenten zugänglich

Wie Du möchte auch ich für meine Arbeit bezahlt werden, deshalb ist dieses Review nur für Abonnenten zugänglich. Für nur 5,00€ im Monat bekommst Du ab sofort exklusiven Zugriff auf all meine Reviews, Tutorials sowie ausgewählte Deals. Melde Dich noch heute an und unterstütze meinen Blog und meine Arbeit. 

P.S. Du kannst Dich natürlich auch jederzeit wieder abmelden, alle News auf meinem Blog sind weiterhin für Dich erhältlich

Auszug

…….All dies schafft der Amiron wireless zudem mit einer beeindruckender Ruhe. Zu keiner Zeit wirkt der Amiron hektisch oder angestrengt was auch daran liegt das er von der maximalen Lautstärke ein eher gemäßigter Vertreter ist. Der Amiron wireless ist kein Beschaller für den Bus des örtlichen ÖPNV – das will er aber auch gar nicht sein……

Wenn Du weiter lesen willst, dann schließe Dich meinem Blog an. Für nur 5,00€ im Monat bist Du dabei und erhältst exklusiven Zugriff auf Reviews und besondere Angebote

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: