Werbeanzeigen

auch macOS 10.15 mit diversen Leaks

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

gestern gab es ja einige Leaks bezüglich iOS 13 und watchOS 6 wo diverse neue Funktionen bekannt wurden welche Apple plant, in die neuen Versionen einfließen zu lassen. Auch zu dem neuen Betriebssystem für den Mac sind einige Leaks aufgetaucht die ich Euch hier zusammenfasse.

Das neue macOS trägt die Versionsnummer macOS 10.15 und soll das im vorangegangenen Jahr Projekt Marzipan, mit dessen Hilfe eine eine einheitliche Plattform zur Portierung von Apps geschaffen werden soll, fortgesetzt werden. Folgende Funktionen will Apple im Detail vorstellen:

  • Neue Apple Music“-, Erinnerungen- und Books-App Schon seit Längerem kursieren Gerüchte wonach Apple das in die Jahre gekommene Multimedia-Schlachtschiff iTunes aufspalten und damit übersichtlicher und schneller machen will. Da wäre eine eigenständige Apple Music App auf jeden Fall naheliegend. Zusätzlich sollen die Erinnerungs-App und die Books-App wie mit iOS 13 umgestaltet werden
  • Vertiefung des Projekts Marzipan nachdem im letzen Jahr die Aktien-, die Home- und Die Sprachmemo-App den Weg auf den Mac fanden will Apple dieses Jahr die Funktionen Bildschirmzeit, Siri Shortcuts und verschiedene iMessagefunktionen wie die Sticker und Effekte auf macOS portieren
  • iPad (Pro) als externes Display Auch dieses Gerücht tauchte schon mehrfach auf und wäre eine elegante Lösung um am Mac ein Touchdisplay zu ermöglichen. Schließlich hat man ein ebensolches für den Mac mehrfach konsequent abgelegt. Zudem ergeben sich mit dem Apple Pencil auch völlig neue Interaktionsmöglichkeiten für kreative Köpfe
  • Mac Pro und ein externes Display? Die WWDC ist eine Softwaremesse und deshalb sind solche Hardwaregerüchte immer mit Vorsicht zu genießen. Trotz dessen stellte apple hin und wieder dort neue Hardware vor und diese beiden schon lange in der Entwicklung befindlichen Geräte wären ein Kandidat dafür. Der neue Mac Pro soll modular und damit wieder individuell konfigurier- und erweiterbar werden was für die anvisierte Zielgruppe ein wichtiges Kriterium ist. Das externe Display könnte als Eingeständnis gewertet werden, dass es ein Fehler war sein Thunderbolt-Display einzustellen und stattdessen externe Displays anzubieten. Diese waren von LG und wurden mittlerweile aus dem Produktportfolio entfernt. Als absloutes Highlight soll das Display, welches den internen Codenamen J290 tragen soll, den Support von HDR (High Dynamic Range) mitbringen.

Für den Mac sind die Leaks deutlich geringer was für mich an dem stabilen Vorgänger macOS Mojave liegen dürfte. Außerdem hat Apple schon letztes Jahr klar gestellt, dass in Zukunft das Projekt Marzipan besonderen Fokus genieße. Cupertino will damit den Aufwand zur Portierung der Apps zwischen den einzelnen Plattformen schlanker gestalten und erhofft sich dadurch ein schnelleres Wachstum speziell im Mac App Store. Darauf freue ich mich am Meisten denn es gibt die eine oder andere App auf dem iPhone die ich mir auch auf dem Mac wünsche.

 

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Spendiere mir doch einen Kaffee, dann bin ich umso fitter und kann mehr noch mehr Content für Dich produzieren

Ich betreibe meinen Blog als Alleinunterhalter mit viel Liebe und Herzblut. Das Bloggen ist für mich ein Lebenstraum und erfüllt mich. Es macht mir einfach Spass, meine Gedanken zu technischen Dingen mit Euch zu teilen. Doch als Blogger bin ich natürlich auch auf Einnahmen angewiesen. Mit einer kleinen Spende unterstützt Du mich und meinen Blog und drückst deine Wertschätzung an meiner Arbeit aus. Dafür bedanke ich mich recht herzlich

€4,00

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: