Werbeanzeigen

Still und heimlich – neue Sportkopfhörer von Beats

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

nachdem Apple in den vergangenen Wochen neue Hardware über Pressemitteilungen lanciert hat scheint man an diesem Vorgehen Gefallen gefunden haben. Denn etwas überraschend finden sich seit heute neue Kopfhörer der übernommenen Marke Beats im Programm; die sich allerdings noch nicht bestellen lassen. Mit den neuen Powerbeats Pro erweitert das Tochterunternehmen von Apple sein Kopfhörer-Portfolio und bietet nun ebenfalls true wireless In-Ear Kopfhörer an

Wobei ich mich etwas korrigieren muss da sich speziell in der letzten Beta von iOS 12.2 die Hinweise inklusive eines Produktbildes verdichteten. Dabei hat sich nun nicht nur die neue Form sondern auch die technische Ausstattung der neuen Powerbeats Pro die sich damit den neuen AirPods annähern – und vorerst den Spekulationen rund um AirPods 2 mit IP-Zertifizierung den Riegel vorschieben.

Neben der größten Veränderung, nämlich dem Weglassen des Verbindungskabel der beiden einzelnen Ohrstücke, verbaut Apple auch den neuen H1 Chip. Damit einhergehend sind Bluetooth 5.0 sowie die Aktivierung von „Hey Siri“ via Sprache dabei.

So schreibt das Unternehmen in seiner Pressemitteilung wie folgt:

Die Powerbeats Pro werden dein Training revolutionieren. Die Kopfhörer wurden für Topathleten entwickelt und haben keine Kabel, die dich behindern könnten. Die anpassbaren Ohrbügel bieten sicheren Halt und lassen sich mit verschiedenen Ohreinsätzen für noch mehr Komfort anpassen – so sitzen sie sicher, egal wie hart du trainierst. Die federleichten Kopfhörer bringen Leistung und sind vor Schweiß und Wasser geschützt, damit du dein Training auf das nächste Level bringen kannst. Mit bis zu 9 Stunden Wiedergabezeit für jeden Ohrhörer und einem kräftigen, ausgewogenen Sound kannst du dich immer mit deiner Musik motivieren.

Verstaut werden die Powerbeats Pro in einem Ladecase mit dessen Hilfe die Laufzeit von 9 Stunden, drei Stunden weniger als bei den Powerbeats 3, auf insgesamt 24 Stunden ansteigt. Geladen wird das Case mittels Lightning-Anschluss; drahtloses Aufladen ist nicht vorgesehen.

Bildschirmfoto 2019-04-03 um 22.25.35.jpg

Die neuen Kopfhörer stehen in den Farben Marineblau, Moosgrün und Schwarz zu einem Preis von 249,95€ ab Mai zur Auswahl; zumindest ist es so auf der entsprechenden Produktseite vermerkt. Damit sind sie knapp 100,00€ teurer geworden als die Powerbeats 3

 

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Spendiere mir doch einen Kaffee, dann bin ich umso fitter und kann mehr noch mehr Content für Dich produzieren

€3,00

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: