Werbeanzeigen

AirPlay 2 und iTunes-Inhalte auf den neuen Samsung TV´s des 2019er Lineup

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

die CES 2019 steht quasi direkt in den Startlöchern doch im Vorfeld ließen zwei erbitterte Rivalen auf dem Smartphonemarkt eine absolute Bombe platzen…

Samsung verkündete, dass alle neuen Modelle des 2019er Lineup, erhältlich ab Frühjahr 2019, einen direkten Zugriff auf Filme und TV-Shows von iTunes bieten werden.

Dabei vergisst Samsung allerdings keinesfalls die Käufer eines 2018er Fernseher denn die angekündigte iTunes-Unterstützung soll per Update auch auf diese Geräte ausgerollt werden.

Im Zuge der Ankündigung betonte man bei Samsung, dass man der erste TV-Hersteller weltweit sei, der eine direkte iTunes-Unterstützung anbiete.

Dies wird mit Sicherheit zulasten einiger verkaufter Apple TV 4k gehen, doch Cupertino dürfte sich diesen Schritt reiflich überlegt haben und den Gerüchten rund um einen eigenen TV-Streaming-Dienst a´la Netflix neue Nahrung geben. Damit Apple sich hier direkt vom Start weg behaupten kann muss man eine möglichst weitestgehende Verbreitung vorfinden – eine Partnerschaft mit einem der größten TV-Hersteller ist dabei nicht der schlechteste Schachzug.

Die Anwendung soll sich nahtlos in das hauseigene TV-System Tizen einfügen und zudem AirPlay 2 unterstützen, mit dessen Hilfe beispielsweise Audo-Streaming direkt vom iOS-Gerät auf den Fernseher möglich ist. Nachfolgenden der offizielle Wortlaut der Pressemitteilung:

“We pride ourselves on working with top industry leaders to deliver the widest range of content services to our Smart TV platform,” said Won-Jin Lee, Executive Vice President, Visual Display Business at Samsung Electronics. “Bringing more content, value and open platform functionality to Samsung TV owners and Apple customers through iTunes and AirPlay is ideal for everyone.”

“We look forward to bringing the iTunes and AirPlay 2 experience to even more customers around the world through Samsung Smart TVs, so iPhone, iPad and Mac users have yet another way to enjoy all their favorite content on the biggest screen in their home,” said Eddy Cue, senior vice president of Internet Software and Services at Apple.

Das ist definitiv eine echte Bombe und könnte ein Jahr der Kooperationen einleiten.

Vor allem aber setzt Samsung zumindest für den Smart TV- Bereich ein Zeichen indem mal auch die Geräte aus 2018 mit diesen Funktionen ausstattet. Nun muss Samsung das nur noch auf seine Galaxy Smartphones bringen aber das ist ein anderes Thema

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: