Werbeanzeigen

Meine Woche – 38/18

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Wochenrückblick auf meinem Blog,

 

Mensch, was war das denn für eine Woche? Das alles dominierende Thema war sicherlich der Start von iOS 12 am vergangenen Montag. Das mobile OS für iPhone, iPad, und iPod Touch wurde in seiner mittlerweile 12. Auflage zum Download bereitgestellt. Doch im Gegensatz zu früher knickten die Update-Server aus Cupertino nicht so schnell ein. Die Downloadzeiten sprangen nur geringfügig nach oben und es scheint seit Längerem mal wieder ein fehlerfreier Download gewesen zu sein.

Beim direkten Vorgänger iOS 11 gab es direkt zum Release schon so viele Fehlermeldungen, dass Apple sich gezwungen sah, direkt eine Woche später das erste Bugfix-Update zu veröffentlichen….

Außerdem wurden am vergangenen Freitag die ersten Geräte des neuen iPhone-Lineup ausgeliefert bzw. konnten diese käuflich erworben werden. Dabei zeichnet sich ganz klar der Trend zum größeren iPhone Xs Max ab. Das kann ich gut nachvollziehen, kommt das randlose Display des iPhone X erst so richtig beim iPhone Xs Max zum Tragen. Man denkt, dass man nur ein Display in der Hand hat.

Dabei soll keinesfalls unerwähnt bleiben, das auch beim iPhone Xs Max der ganz große Hype ausblieb. Die sonstigen Änderungen sind eher Evolutionen in den Details und die neuen Preise, die in immer ungeahntere Höhen schießen, tun sicherlich ihr übriges.

 

Ganz anders hingegen die neue Apple Watch Series 4. Das geänderte Design und das größere Display bei nahezu gleichen kompakten Abmaßen scheinen wohl genau das zu sein, was sich viele erhofft haben. Denn schon kurz nach dem Bestellstart schnellten die Lieferzeiten massiv nach oben. Auch ich habe vor, eine Series 4 zu bestellen, allerdings als Nike-Edition.

Apropos bestellen – MediaSaturn fuhren ja gestern und vorgestern eine sogenannte Mehrwertsteueraktion auf alle online und stationär verfügbaren Geräte. Zum Start der Aktion am Donnerstagabend waren auch direkt diverse Apple Produkte in der Aktion verfügbar. Direkt am Freitagmorgen allerdings änderte sich die Sachlage. Bei nahezu allen Produkten sprang nämlich auf einmal die Lieferzeit auf bis zu 16 Wochen – somit war es nämlich Essig mit den Rabatten. Ob es damit zusammenhing, das just an dem Tag der Verkaufsstart der neuen iPhone Xs und iPhone Xs Max Modelle war? Ein Schelm, wer Böses denkt….

Da waren natürlich einige Kunde dementsprechend gefrustet und machten vor allem in den Sozialen Netzwerken ihren Unmut entsprechend Luft.

Eine tolle Nachricht gab es für alle Benutzer eines 2018er MacBook Pro m. Touchbar und dem integrierten T2-Sicherheitschip. Apple ist seit dieser Woche nämlich wieder in der Lage im Zweifelsfalle eine Datenrettung durchzuführen.

Zunächst einmal war dies nämlich nicht mehr möglich, da man den Diagnose-Port auf en neuen Logic Board einfach gestrichen hatte. Nun geht man über das Diagnostic-Tool um mittels eines Host-Rechners und einer externen Festplatte an die Daten zu gelangen. Dafür muss das Logic Board aber noch partiell funktionieren.

Hat man aber einen Wasserschaden oder Ähnliches, wird dieser Weg nicht funktionieren. Immerhin hat Apple nun reagiert und zumindest die Tür zur Datenrettung einen winzigen Spalt geöffnet.

Last but not Leas gibt es eine wichtige Neuerung unter iOS 12 bei CarPlay. Endlich lässt sich die Apple Karten App gegen eine Third-Party-Lösung austauschen. Da werden wohl viele auf Google Maps zurückgreifen. Denn Google Maps ist bei der Schnelligkeit der Standorterfassung bei beginnender Navigation einfach um Längen voraus. Zudem ist die Auswahl alternativer Routen ebenfalls wesentlich besser. Apple Maps möchte nämlich eigentlich nur stur die eine vorgeschlagene Route nutzen.

Umso schöner, dass sich nun endlich Alternativen nutzen lassen. Das war es mit meinem Wochenrückblick für heute; Euch ein schönes Restwochenende bzw. gute Start in die neue Woche.

 

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

P.S. Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann unterstütze mich doch einfach via Paypal

 

 

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: