Werbeanzeigen

Ein neues Logo = neue Produkte von Artwizz

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Wir Ihr alle wisst, war ich gestern bei Artwizz auf ihrem neuen Stand um einen ersten Blick auf ihre Produktneuheiten zu werfen. Doch bevor ich direkt darauf eingehe, möchte ich noch einmal kurz auf die Pressemitteilung kurz vor der IFA reagieren.

Dem Einen oder Anderen ist es nämlich schon aufgefallen; Artwizz hat zum ersten Mal in ihrer Unternehmensgeschichte sein Logo vollständig redesigned.

Das neue Design steht dabei in erster Linie für die Transformation ins digitale Zeitalter und verliert dennoch nicht seine Historie. Dafür sorgen das stilisierte „A“ im Logo welches als Symbol für Schutzhüllen und Cases fungiert. Unterstrichen wird dies durch das umgekehrte Dreieck im bekannten Artwizz-Grün, welches daneben platziert wurde, welches für das zu schützende Gerät steht.

Bildschirmfoto 2018-09-03 um 13.25.17

Zusätzlich fällt auf, dass die Schrift insgesamt durch sein Flatdesign an die gängige Optik angepasst wurde und sowohl in Schwarz als auch in Weiß verfügbar ist. Damit ist man unabhängig von der Plattform und dem jeweiligen Hintergrund; so Elena Eden (Chief Creative Officer) von Artwizz. Das alte Logo in seinem Grauton war speziell in der Farbgebung extrem vom Untergrund abhängig wo es aufgedruckt wurde. Der neue Schriftzug durch die Farben Schwarz und Weiß hingegen sieht auf jedem Untergrund grundsätzlich gleich aus.

Dadurch gewährleistet das neue Logo eine größere Markenindentifikation wobei das stilisierte „A“ in Zukunft in punkto Größe und auffälliger Platzierung mehr Spielraum bei der Gestaltung zukünftiger Produkte erlaubt – was aber erst der zweite Schritt sein wird.

Damit einhergehend hat man sich auch dem Verpackungsdesign gewidmet, wo das typische Grün von Artwizz nun einen deutlich präsenteren Part einnimmt. Im direkten Vergleich sieht man schön die deutlich präsentere Optik.

fullsizeoutput_da0

Passend zum neuen Logo kurz vor Start der diesjährigen IFA 2018 hat Artwizz natürlich auch neue Produkte in petto und schöpft hier aus dem Vollen und zeigt dabei auch, dass man bereit ist, neue Wege zu beschreiten.

Nachdem man im letzten Jahr das CurvedDisplay für das iPhone X (und die Samsung Galaxy Geräte) erfolgreich am Markt platzieren konnte, legen die Berliner hier nun nach und bieten passend dazu das neue CurvedBack zum Schutz für die Rückseite an:

  • Gebogenes Glas für die Rückseite
  • Schützt vor Kratzern auf der Rückseite
  • farblich passend zum Gerät
  • inklusive transparenter Aussparung für das Smartphone Logo
  • UVP von 29,99€

fullsizeoutput_d9e.jpeg

Das CurvedBack wird allerdings auch als Kombi-Paket mit dem CurvedDisplay angeboten und liegt bei einer UVP von 49,99€

Zusätzlich erweitert Artwizz das CurvedDisplay auch auf die Apple Watch um die Abdeckung für die mobilen Geräte zu vervollständigen:

  • Gebogenes Glas bis zum Gehäuserand
  • Schützt vor Kratzern auf der Vorderseite
  • UVP von 19,99€

fullsizeoutput_da7.jpeg

Ganz neu hingegen ist die das PrivacyGlass welches auf dem Design des CurvedDisplay aufbaut aber zusätzlich einen Polaroid-Filter als Blickschutz eingearbeitet hat:

  • Gebogenes Glas bis zum Gehäuserand
  • Schützt vor Kratzern und Displaybrüchen
  • Verhindert das Erkennen von Schriften aus seitlichen Blickwinkeln
  • UVP von 39,99€

Nach unten hin wird der Bereich Displayschutz vom neuen ScratchStopper Curved abgerundet. Dabei handfelt es sich hier um eine „klassische“ Displayfolie welche allerdings das CurvedDesign der Gläser übernommen hat:

  • Besteht aus strapazierfähigem PET
  • Schützt vor Kratzern und Abnutzung
  • Made in Germany
  • UVP von 19,99€

fullsizeoutput_da4.jpeg

Auch bei den Hüllen zeigt Artwizz einige Neuheiten und ergänzt punktuell seine Farbpalette um sich etwas breiter aufzustellen.

Den Anfang macht dabei der neue Bumper für alle, die möglichst viel vom ursprünglichen Gerätedesign sehen wollen:

  • Unaufdringliches Design durch den schlanken und transluzenten Rahmen
  • Widerstandsfähiger und stoßsicherer Schutz für die Ecken und Kanten
  • Rutschfestes Material für eine gute Griffigkeit
  • UVP von 19,99€

Wer sein Gerät mit einem robusteren Schutz ohne größeres Auftragen der Hülle versehen will wird wohl beim neuen SlimDefender fündig:

  • Schlankes Design: Rahmen 2,3 mm & Rückseite 1,5 mm
  • stoßabsorbierende Struktur aus drei aufeinander abgestimmten Materialen welche in einem Spritzgussverfahren gefertigt werden.
  • Durch die überstehende Kanten des verstärkten Rahmens wird auch das Display geschützt
  • UVP bei 29,99€

IMG_1537

Eine völlig neue Hülle im Produktportfolio stellt das SecretCase da welches über zwei praktische Funktionen verfügt:

  • Sicher verschließbares Fach für bis zu zwei Karten (Kreditkarte und den neuen Personalausweis)
  • integrierte Standfunktion durch aufklappbaren Ständer
  • Robuster und dennoch angenehmer Stoffbezug
  • UVP bei 34,99€

Wer lieber den typischen Deckel zum Zuklappen als Displayschutz bevorzugt und dabei nicht auf Karteneinschub verzichten mag ist mit dem neuen SmartJacket® Pro gut aufgestellt:

  • Rundumschutz mit eingebautem Magnetverschluss
  • Frontcover in Metall-Optik für den Schutz des Displays
  • Gummierte Beschichtung auf der Rückseite für eine griffige Haptik
  • Verstecktes Fach für bis zu zwei Karten (Kreditkarte und Personalausweis) inklusive Schiebemechanismus, liegt zwischen dem Gerät und dem Backcover
  • UVP bei 29,99€

Das NoCase vom letzten Jahr, wobei bedauerlicherweise die NoCase Design Linie aufgrund zu schlechter Verkaufszahlen eingestellt wird, bekommt dieses Jahr zwei frische neue Farben spendiert, wobei beide Farben durchaus als Unisex durchgehen.

  • elastisches und hochwertiges TPU Material
  • widerstandsfähiger Schutz vor Kratzern und leichten Stößen
  • flaches und transparentes Design, sowohl in rasperry als auch in spaceblue
  • UVP von 16,99€

fullsizeoutput_daa

Eine meiner absoluten Lieblingshüllen ist ja der Camouflage Clip welchen ich auch als Schutz für mein MacBook verwende. Passend zum neuen iPhone-Modell legt Artwizz hier die nun insgesamt vierte Farbe auf und präsentiert den Camouflage Clip in einem extrem angesagten Rot, in die ich mich sofort verliebt habe:

  • Superleichter Clip mit Tarnmuster in der Farbe Rot
  • widerstandsfähiger Schutz vor Kratzern und Abnutzung
  • Angenehme Soft-touch Beschichtung für eine bessere Haptik
  • UVP bei 24,99€

fullsizeoutput_dab.jpeg

Zum Abschluss gibt es noch zwei komplett neue Produkte von Artwizz zu sehen, die auf der ersten Blick nicht direkt mit Artwizz assoziert werden, auf den zweiten Blick aber absolut Sinn machen.

Man wagt den Sprung in das Feld „Smart Home“ und präsentiert mit dem SmartPlug und dem SmartPlug Pro zwei smarte Steckdosen die interessante Funktionen bieten und eine W-Lan-Anbindung haben

fullsizeoutput_da2.jpeg

Der SmartPlug ist der „klassische“ Steckdosenadapter von beiden Modellen und bietet folgende Ausstattung an:

  • Einfache Einrichtung ohne zusätzliche Hardware, W-Lan vorausgesetzt
  • Steuerbar via ArtwizzSmart App für iOS & Android (App kommt zum Marktstart)
  • Sprachsteuerung via Amazon Alexa und Google Assistant und somit mit weiteren Anwendungen kompatibel
  • prgrammierbare Funktionen wie Timer und Routinen, welche sich durch die interne Memory-Funktion auch autark nutzen lassen (im Wohnwagen bspw.)
  • mechanischer Power-Button zum An- und Ausschalten ohne App
  • UVP bei 39,99€

 

Der SmartPlug Pro verfügt über die gleichen technischen Fähigkeiten und bietet zusätzlich folgende Ausstattung an:

  • zwei USB-A-Anschlüsse, welche sich unabhängig schalten lassen
  • Integrierte Ablagemöglichkeit auf der Oberseite für ein Smartphone welches sich auch direkt aufladen lässt. Optionales Kabel muss dafür natürlich angeschlossen werden
  • Einfache Einrichtung ohne zusätzliche Hardware, W-Lan vorausgesetzt
  • Steuerbar via ArtwizzSmart App für iOS & Android (App kommt zum Marktstart)
  • Sprachsteuerung via Amazon Alexa und Google Assistant und somit mit weiteren Anwendungen kompatibel
  • prgrammierbare Funktionen wie Timer und Routinen, welche sich durch die interne Memory-Funktion auch autark nutzen lassen (im Wohnwagen bspw.)
  • mechanischer Power-Button zum An- und Ausschalten ohne App
  • UVP bei 49,99€

Leider ist kein Apple HomeKit dabei, was aber durch das integrierte W-Lan-Modull mehr als wettgemacht wird und mit einem äußerst attraktiven Preis für beide Modelle punket.

Die vorgestellten produkte machen durch die Bank weg einen richtig guten Eindruck und dabei scheut man sich bei Artwizz nicht, auch mal neue Wege zu beschreiten.

Ich freue mich, dass mir Natalie einige der neuen Produkte für einen Test zukommen lässt; wobei rein optisch das neue Camouflage Red mein absolutes Highlight ist.

Damit Du nichts verpasst, hinterlasse mir doch gleich ein Abo und check meine anderen Social Media Channels aus.

 

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

P.S. Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann unterstütze mich doch einfach via Paypal

 

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: