Werbeanzeigen

Der HomePod zeigt sich im iOS Update auf 11.2.5

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

nachdem Apple macOS 10.13.3 veröffentlichte, steht nun auch das Update auf iOS 11.2.5 bereit. Das heutige Update hatte sich ja schon letzte Woche angekündigt. Zudem springt man ein paar Versionsnummer nach oben; ohne daraus gleich ein iOS 11.3 zu machen. Das hat auch ganz triftige Grüne, wieso.

Dieses Update ist nicht nur eine reine Pflege von iOS;: sondern kündigt auch die baldige Verfügbarkeit des HomePod an. Nicht nur, dass die Update-Beschreibung nahezu plakativ die Unterstützung des HomePod beimhaltet, nein auch Siri findet dazu eine prominente Update-Beschreibung. Das deckt sich mit dem geplanten Auslieferungstermin am 09. Februar 2018, wobei laut diversen Quellen sich der HomePod schon ab diesem Wochenende vorbestellen lassen soll.

Siri soll nämlich die Nachrichten vorlesen, was sich durch „Hey Siri, was gibt es heute in den Nachrichten“ Aktivieren lässt. Das ist zunächst nur in englischer Sprache verfügbar; der HomePod wird allerdings auch vorerst nur in den USA, Kanada und Grossbritannien ausgeliefert. Offensichtlich möchte man hier weder Amazon noch Google kampflos das Feld der Sprachaisstenten überlassen.

Zudem wurde, wie unter dem Update auf macOS 10.13.3, ein Fehler in der chronologischen Darstellung der Nachrichten-App behoben. Auch das Abstürzen der Nachrichten-App bzw. des iPhone bei Aufrufen einer bestimmten URL ist behoben.

Zudem kommen weiterer Verbesserungen im Umgang mit Microsoft Exchange E-Mail-Konten sowie allgemeine Verbesserungen der Stabilität und Performance.

Das Update lässt sich wie gewohnt am iOS-Device über „Einstellungen“ >> „Allgemein“ >> „Softwareupdate“ aufrufen und installieren. Das Update ist auf meinem iPhone X knapp 178 MB groß. Wie immer steht Euch auch der Weg über iTunes offen, hierbei ist die Installationsdatei aber wie üblich größer.

fullsizeoutput_845.jpeg

Da neben der HomePod-Unterstützung auch wieder diverse Sicherheitslücken geschlossen und die Stabilität verbessert wird, empfehle ich Euch eine Installation des Updates.

 

Macht’s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

P.S. Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann unterstütze mich doch einfach via Paypal

 

 

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu „Der HomePod zeigt sich im iOS Update auf 11.2.5

Gib deinen ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: