Werbeanzeigen

macOS 10.13.2 behebt schwerwiegende Sicherheitslücke

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

zu der Veröffentlichung des Security-Patchs von iOS 11 auf Version iOS 11.2.2 gesellt sich auch das Sicherheits-Update für macOS auf Version macOS 10.13.2.

Auch hierbei wird der sogenannte Spectre-Exploit im Rahmen des Möglichen geschlossen. Diese Schwachstelle sowie die Meltdown-Schwachstelle sind hardware-basierte Schwachstellen im Chip-Design von Intel und ARM-basierten Chips; mit dessen Hilfe Hacker mithilfe von bestimmten manipulierten spekulativen Ausführungsroutinen sensible Informationen wie gespeicherte Logins und Passwörter auslesen können.

Da es sich hierbei um eine gravierende Sicherheitslücke handelt, sollte das Update von jedem von Euch installiert werden, der seinen Rechner schon auf macOS High Sierra geupdatet hat.

Das Update kann mithilfe des Mac App Store geladen werden und hat eine Größe von knapp 122 MB.

Bildschirmfoto 2018-01-08 um 20.50.26

Macht’s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, euer Patrick

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu „macOS 10.13.2 behebt schwerwiegende Sicherheitslücke

Gib deinen ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Nach der DSVGO musst Du den Datenschutzbestimmungen explizit zustimmen. Das bedeutet, dass Dein Name, deine Mailadresse sowie der Inhalt deines Kommentars gespeichert und zu Analysezwecke einsehbar sind

*

Ich stimme zu

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: