Werbeanzeigen

iOS 11.2.2 stopft kritische Sicherheitslücke

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

es war nur eine Frage der Zeit bis Apple ein neues iOS Update verteilt. Mit diesem Update schließt Apple den Spectre-Exploit in der Mobil-Version von Safari. Die Sicherheitslücke basiert auf einem spezifischen Programmierfehler in den Prozessoren der wichtigsten Hersteller.

Die Meltdown-Sicherheitslücke wurde allerdings schon stillschweigend mit iOS 11.2 geschlossen. Apple selbst gibt allerdings an, dass mit dem heutigen Update das Angriffsrisiko  lediglich „gemildert“ wird. Ein vollständiger Schutz kann nach heutigen Erkenntnissen nicht durch das Software-Update garantiert werden.

Da diese Sicherheitslücke im Grunde genommen alle A.x Prozessoren von Apple dank des ARM-Chipdesigns betrifft; ist ein Update aller Geräte, welche mit iOS 11 laufen, eine Pflicht. Somit steht Euch das Update ab dem iPhone 5s, dem iPad Air sowie neuere Modelle und dem iPod Touch der 6. Generation verfügbar. Ihr könnt das Update als OTA-Update direkt über das iOS-Device über „Einstellungen“ >> „Allgemein“ >> „Softwareupdate“ anstoßen. Das Update hat eine Größe von knapp 76 MB. Alternativ steht Euch das Update auch via iTunes zur Verfügung.

IMG_0373.PNG

Das Update ist umgehend zu installieren, um die Risiken eines Angriffs zu minimieren!

 

Macht`s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, euer Patrick

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu „iOS 11.2.2 stopft kritische Sicherheitslücke

Gib deinen ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: