Werbeanzeigen

Welche Geräte mit iOS 11 kompatibel sind

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Im vorherigen Beitrag habt Ihr erfahren, was bei einem Update auf iOS zu beachten ist und wie Ihr es am besten installiert.

Aber noch viel wichtiger eigentlich ist es doch zu wissen ob Euer iOS-Device unterstützt wird?!

Es gab dazu schon eine Menge Beiträge, trotzdem kann man so etwas erfahrungsgemäß nicht oft genug wiederholen.

Um es ganz einfach auszudrücken, alle Geräte mit einem 64bit-Chip bekommen das Update auf iOS 11. Macht ja auch Sinn, denn mit iOS 11 werden keine 32bit Apps unterstützt; wieso sollte es dann 32bit Hardware unterstützen….

trotzdem noch mal eine Auflistung aller unterstützten Devices; angefangen mit dem iPhone:

  • iPhone 5S (A7 Chip)
  • iPhone 6 (A8 Chip)
  • iPhone 6 Plus (A8 Chip)
  • iPhoen 6S (A9 Chip)
  • iPhone 6S Plus (A9 Chip)
  • iPhone SE (A9 Chip)
  • iPhone 7 (A10 Chip)
  • iPhone 7 Plus (A10 Chip)
  • iPhone 8 (A11 Bionic Chip)
  • iPhone 8 Plus (A11 Bionic Chip)
  • iPhone X (A 11 Bionic Chip)

Folgende iPad-Modelle  werden unterstützt:

  • iPad Air (A7 Chip)
  • iPad Mini 2 (A7 Chip)
  • iPad Mini 3 (A7 Chip)
  • iPad Mini 4 (A8 Chip)
  • iPad Air 2 (A8X Chip)
  • iPad Pro 9,7″ (A9X CHip)
  • iPad Pro 12,9″ (A9X Cchip)
  • iPad 2017 (A9 Chip)
  • iPad Pro 10,5″ (A10X Chip)
  • iPad Pro 12,9″ (A10X Chip)

Der iPod Touch der 6. Generation mit seinem A8 Chip erhält ebenfalls ein Update auf iOS 11.

Apple zeigt hier mal wieder: dass eine Versorgung mit Software-Updates selbst für knapp 5 Jahre alte Geräte möglich ist. Das kann man als Schlag ins Gesicht all derer sehen, die Stand heute immer noch kein aktuelles Android Oreo für ihr knapp 2 Jahre altes Samsung Galaxy S6 bekommen haben…

 

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, euer Patrick

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu „Welche Geräte mit iOS 11 kompatibel sind

Gib deinen ab

  1. Juhu – da freue ich mich schon mal auf das Update meiner Apple Geräte. Werde aber vermutlich paar Tage länger warten bis der Ansturm vorbei ist und die ersten Kinderkrankheiten erkannt wurden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Nach der DSVGO musst Du den Datenschutzbestimmungen explizit zustimmen. Das bedeutet, dass Dein Name, deine Mailadresse sowie der Inhalt deines Kommentars gespeichert und zu Analysezwecke einsehbar sind

*

Ich stimme zu

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: