Werbeanzeigen

Apple und PayPal- was lange währt wird endlich gut

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

gestern gingen ja schon in etlichen Portalen die Meldung um; Ihr könnt ab sofort (oder soll ich sagen, ENDLICH) Eure iTunes Käufe nun mithilfe von PayPal bezahlen. Das dauerte ja auch nur geschlagene 10 Jahre.

„Die Sache hat zumindest für Mitglieder und Organisatoren einer Familienfreigabe einen kleinen Haken. Aktuell kann PayPal nicht über den iTunes- oder App-Store hinzugefügt werden. Da muss der Umweg über die Webseite appleid.apple.com gegangen werden. Etwas ärgerlich, da ich gestern das Ganze über den App Store am iPhone versuchte aufzufinden. Dort könnt Ihr bekanntlich ebenfalls die Zahlungsdaten Eurer Apple ID verwalten/ändern. Schließlich hat ja noch nicht jeder eine Kreditkarten; aus diversen Gründen.“

Update: 

Ab sofort lässt sich auch PayPal für die Familienfreigabe benutzen wie Apple am 05.06.18 bekannt gab. Somit lassen sich nun inklusive der Abrechnung via Handyrechnung alle in Deutschland populären Zahlungsmittel für die Familienfreigabe nutzen.

Bildschirmfoto 2018-06-05 um 17.59.39.jpeg

IMG_0022.JPG

Zumindest ist nun der Wegfall des Bezahldienstes Click&Collect kompensiert worden. Im Netz häufen sich aber diverse Fehlermeldungen bezüglich der Umstellung auf PayPal in der Familienfreigabe. Persönlich bevorzuge ich da auch eine Kreditkarte; zumal Apple sich bei Fehlbuchungen meiner Meinung nach recht kulant zeigt.

Die Option „Handyrechnung“ werden hierzulande ja nur von o2 und Vodafone angeboten; die Deutsche Telekom hält sich hier nach wie vor bedeckt.

Schön zu sehen, dass etwas mehr Flexibilität hinzukommt. Deutlich attraktiver wäre allerdings Apple Pay gewesen….

Leider funktioniert PayPal nicht bei aktivierter Familienfreigabe. Das wird allerdings von PayPal selbst gesperrt, da in der Familiemfreigabe Käufe unter Umständen ohne den Organisator bei entsprechender Einstellung autorisiert werden.

 

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

.S. Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann unterstütze mich doch einfach via Paypal

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Apple und PayPal- was lange währt wird endlich gut

Gib deinen ab

  1. Was ist Paypal ?? Kaufe immer die Apple Karten bei Rewe, da gibts manchmal Rabatt – gibt es das bei Payback auch ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: